Gemeinsam-Preis 2021 – Wählen Sie Ihre Preisträger!

Lesedauer: 2 Minuten
Sabrina Slawinski und Christian Kohn sind mit dem Team der Telefonseelsorge Braunschweig nominiert für den Gemeinsam-Preis 2021.

Sabrina Slawinski und Christian Kohn sind mit dem Team der Telefonseelsorge Braunschweig nominiert für den Gemeinsam-Preis 2021.

Foto: Stefan Lohmann / regios24

Braunschweig.  Wer wird in diesem Jahr mit dem Gemeinsam-Preis ausgezeichnet? Sie können entscheiden. Stimmen Sie noch bis zum 24. April für Ihre Favoriten ab.

Würdigen Sie das Engagement von Ehrenamtlichen in unserer Region und machen Sie mit bei der großen Leser-Abstimmung zum Gemeinsam-Preis 2021 – im Internet, telefonisch oder per Post. Die Abstimmung ist eine Woche lang möglich – von heute an bis Samstag, 24. April.

Wählen Sie Ihre Preisträger – die Abstimmung

Die Abstimmung ist beendet, die Preisträger werden bei der Preisverleihung bekanntgegeben. Danke für Ihre Teilnahme!

Ninia LaGrande hält Festrede

Die Preisträger werden beim virtuellen Festakt am Dienstag, 18. Mai, verkündet. Einen Live-Stream der Veranstaltung finden Sie ab 18.30 Uhr auf unseren Portalen. Dann wird bereits der 18. Gemeinsam-Preis unserer Zeitung zusammen mit dem Braunschweiger Dom verliehen. Die Festrede wird in diesem Jahr Ninia LaGrande übernehmen.

Als „Inkluencerin“, also Influencerin mit Behinderung, die sich in sozialen Medien mit großer Reichweite für inklusive Themen einsetzt wurde sie von verschiedenen Medien betitelt. 2016 hat sie den Hashtag #ausnahmslos mit initiiert und wurde dafür mit dem Clara-Zetkin-Frauenpreis für politische Intervention ausgezeichnet. Sie ist auf Twitter, Instagram und Facebook, Moderatorin, Autorin und Podcasterin, Mode-Bloggerin und Mitgeschäftsführerin einer Popkulturagentur.

Porträts zu allen Kandidatinnen und Kandidaten finden Sie hier:

„Eine soziale und gerechte Gesellschaft lebt davon, dass Menschen sich ehrenamtlich engagieren und ihre Zeit für das Wohl anderer investieren“ sagt Ninia LaGrande und ergänzt: „Das ist nicht selbstverständlich – deshalb freue ich mich über die Gelegenheit, diejenigen zu ehren, die ihre Zeit für andere einsetzen.“

Insgesamt sind die Preise mit 11.000 Euro dotiert

Neben dem 1. bis 3. Preis werden ein Sonderpreis der Jury und ein Jugendpreis des Braunschweiger Doms vergeben. Insgesamt sind diese Preise mit 11.000 Euro dotiert, gestiftet von Volkswagen Financial Services, dem Braunschweiger Dom und Funke Medien Niedersachsen. Zum sechsten Mal ist zudem der „Rückenwind-Preis“ ausgelobt – ein Preis für Unternehmen und Institutionen, die das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter unterstützen und fördern. Dieser Preis – dotiert mit 1000 Euro – wird von BS Energy, dem ersten „Rückenwind“-Preisträger, gestiftet. 2016 wurde das Unternehmen für die Aktion „50 mal 500 für Ehrenämter“ in dieser Kategorie ausgezeichnet.

Hier finden Sie die Porträts der Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinsam-Preis:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder