Episode 11

"Tatort Niedersachsen"- Podcast: Misshandelt und verscharrt

Foto: Saskia Heike

Gifhorn.  Ein kleines Mädchen verschwindet, die Eltern vertuschen ihren Tod: Der ehemalige Leiter der Gifhorner Kripo spricht über den ungewöhnlichen Fall.

In der neuen Folge unseres Crime-Podcasts „Tatort Niedersachsen“ geht es um einen ungewöhnlichen Fall aus Gifhorn, der im November 2006 unsere Region erschütterte – den Tod der kleinen Nadine. Das Mädchen war misshandelt und von den Eltern in einem Waldstück verscharrt worden.

Um die Tat zu vertuschen, gaben sie eine später geborene Tochter fortan als Nadine aus. Jahrelang blieb dies unbemerkt. Über die schwierigen Ermittlungen und die überraschenden Wendungen in dem Fall spricht Katrin Schiebold, Chefreporterin unserer Zeitung, mit Jürgen Schmidt, dem ehemaligen Kripo-Chef in Gifhorn.

Diesen und weitere Podcasts unserer Zeitung finden Sie hier, bei Spotify, Apple Podcast und Co.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder