Episode 8

"Tatort Niedersachsen"-Podcast: Ein totes Neugeborenes

Crime-Podcast

Crime-Podcast

Braunschweig  Im Podcast spricht Redakteurin Bettina Thoenes mit dem damals zuständigen Braunschweiger Oberstaatsanwalt Volker Lenz über die Kindstötung.

Am 7. August 1989 bringt ein Ehepaar einen Koffer zur Braunschweiger Polizei: In diesem Koffer befindet sich die in Plastiktüten gewickelte Leiche eines Neugeborenen. Es handelt sich um den Enkelsohn des Paares. Die Kehle des Säuglings ist durchschnitten.

20-Jährige bringt ihr Neugeborenes um

Vielleicht wäre dieses Verbrechen nie bekannt geworden, hätte die Kindsmutter, eine 20 Jahre alte Gymnasiastin aus Braunschweig, nicht kurz nach der Geburt in einem Mallorca-Urlaub wegen Nachblutungen ins dortige Krankenhaus eingeliefert werden müssen – und wäre auf der Urlauberinsel nicht kurz zuvor die Leiche eines anderen gewaltsam getöteten Säuglings gefunden worden…

Oberstaatsanwalt im Gespräch mit unserer Redakteurin

In der neuen Folge unseres Crime-Podcasts „Tatort Niedersachsen“ spricht Bettina Thoenes, Redakteurin unserer Zeitung, mit dem damals zuständigen Braunschweiger Oberstaatsanwalt Volker Lenz über diesen Kriminalfall einer Kindstötung. War die Mutter oder die Großmutter die Täterin? Diese Frage hat den Juristen jahrelang beschäftigt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder