Salzgitter. Monika Gajek hat es geschafft – und wie! Sie zog bei DSDS in die nächste Runde ein. Wie die erste Live-Show für die 21-Jährige lief, lesen Sie hier.

Sie alle haben einen Traum – sie wollen Deutschlands nächster Superstar werden. Die Salzgitteranerin Monika Gajek ist diesem Traum ein großes Stück näher gekommen. Sie darf nach einem überzeugenden Auftritt am nächsten Samstag zur zweiten Motto-Show des großen Finales der RTL-Castingshow Deutschland sucht den Superstar (DSDS) antreten. Das hat noch kein Teilnehmer aus Salzgitter geschafft. Die Zuschauer wählten die 21-Jährige in der ersten Live-Show in Köln in die vorletzte Runde der 20. Staffel der Kultsendung. Moderiert von Laura Wontorra, starteten die Top 10 im „Coloneum“ gemeinsam mit dem Song „We have a Dream“. Ein emotionaler Start.

Monika Gajek aus Salzgitter singt in der ersten Live-Show bei DSDS „königlich“

Die zehn Finalisten präsentierten Siegersongs aus 20 Jahren DSDS. Monika Gajek ging als Achte ins Rennen und performte „Königlich“ von Marie Wegener. Wegener hatte den Wettbewerb 2018 als 16-Jährige gewonnen. „Königlich“ ist eine Ballade – und die liegen der Salzgitteranerin ja bekanntlich. In einem weißen Glitzerkleid mit Diadem lieferte die Auszubildende einen „königlichen Auftritt“, wie Pop-Titan Dieter Bohlen lobte. „Die Nummer muss man erstmal so singen. Du hast königlich gesungen – wie eine kleine Prinzessin. Das geht kaum besser.“ Mehr Lob geht wohl kaum. Monika Gajek habe die „beste weibliche Stimme“ im Wettbewerb. Jury-Kollege Pietro Lombardi war ebenfalls begeistert: „Du bist heute eine Königin. Keiner macht das mit dem Schluchzen so besonders wie du.“

Monika singt bei der ersten Live-Show „Königlich“.
Monika singt bei der ersten Live-Show „Königlich“. © RTL | Stefan Gregorowius

Der Song „Königlich“ stammt übrigens aus der Feder von Dieter Bohlen. Der allerdings war in der Live-Show am Ende nicht entscheidend. Ebenso wenig wie seine drei Jury-Kolleginnen und -Kollegen Pietro Lombardi, Leony und Katja Krasavice. Denn: Einzig und allein das Publikum entschied darüber, für wen die Reise nach der ersten Live-Show endete, und wer am Samstag, 8. April, zur zweiten Sendung erneut antreten darf. Das große Finale findet dann erneut eine Woche später statt – nämlich am Samstag, 15. April. Genau dort sieht Jury-Mitglied Katja Krasavice die Salzgitteranerin Monika Gajek bereits: „Es sollte mal wieder eine Frau gewinnen. Du bist eine Kandidatin, die das schaffen könnte.“

Das Publikum hat entschieden, wer in einer Woche zur zweiten Live-Show des DSDS-Finales 2023 erneut antreten darf

Während der Show verkündete Dieter Bohlen: Es geht weiter mit DSDS. Im nächsten Jahr wird es eine 21. Staffel geben. Nein, das war kein Aprilscherz. Zuletzt hatte der Sender stets verkündet, dass nach dieser 20. Staffel endgültig Schluss sein soll. Nun also die Kehrtwende. DSDS wird fortgesetzt und ist künftig auch für ältere Semester erreichbar. Die Altersgrenze (30 Jahre) ist gefallen. RTL öffnet die Kult-Castingshow für alle Altersgruppen.

Im Publikum saßen am Samstag übrigens unter anderem DSDS-Dauerkandidat Menderes Bagci, Bruce Darnell, laut Bohlen „Weltmeister der Bewegung“, Prince Damien, DSDS-Gewinner 2016, Carsten Spengemann, Moderator der ersten zwei Staffeln DSDS, Tobias Regner, Sieger der dritten Staffel 2006, und, und, und…

Ihr Newsletter für Salzgitter & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Mit einer starken Leistung hatte sich die 21-jährige Salzgitteranerin in der vergangenen Woche im Finale der Recalls in Thailand den Einzug in die Top 10 der finalen DSDS-Staffel gesichert. „People Help The People“ – im Original von Birdy gesungen und übrigens auch eine Ballade – lag Monika Gajek. Nun steigerte sie sich erneut und katapultierte sich in den Kreis der Favoriten. Nächsten Samstag, 8. April, geht der Traum für die 21-Jährige weiter. Dann treten die acht verbliebenen Kandidatinnen und Kandidaten zur zweiten Live-Show an. Und mittendrin die Salzgitteranerin.

Den Auftritt der Salzgitteranerin gibt es übrigens bei RTL+ hier zu sehen.

Vor dem DSDS-Finale- Monika Gajek ist gesundheitlich angeschlagen

Monika Gajek aus Salzgitter- Mit Puls von 180 ins DSDS-Finale

Geschafft! Monika Gajek aus Salzgitter steht im Finale von DSDS

Monika Gajeks Weg in die DSDS-Live-Shows

DSDS-Wahnsinn- Salzgitteranerin Monika Gajek in Live-Show zwei

DSDS-Teilnehmerin aus Salzgitter- Das ist Monika Gajek

Lesen Sie auch zum Thema:

Mehr wichtige Nachrichten aus Salzgitter lesen:

Täglich wissen, was in Salzgitter passiert: Hier kostenlos für den täglichen Salzgitter-Newsletter anmelden!