Grizzlys-Profi Wrenn zurück in Wolfsburg, Sperre für Lalonde

Wolfsburg.  Wolfsburgs verletztem Eishockey-Profi geht es besser. Aber der Ärger ist längst nicht verraucht. Manager Fliegauf hält die Strafe für zu gering.

Außer Gefecht: Grizzlys-Verteidiger William Wrenn fällt auf unbestimmte Zeit wegen einer Gehirnerschütterung aus.

Außer Gefecht: Grizzlys-Verteidiger William Wrenn fällt auf unbestimmte Zeit wegen einer Gehirnerschütterung aus.

Foto: Darius Simka / regios 24

Die gute Nachricht zuerst: William Wrenn ist seit Montag wieder in Wolfsburg. Nach einer Untersuchung in einem Nürnberger Krankenhaus durfte der Verteidiger des Eishockey-Erstligisten Grizzlys Wolfsburg noch in der Nacht zurück ins Mannschaftshotel und tags darauf die Heimreise antreten, nachdem er...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.