Grizzlys-Kapitän Furchner: „Wir haben zwei Punkte verloren“

Wolfsburg.   Die Enttäuschung ist groß: Trotz der 6:3-Führung zehn Minuten vor dem Ende nimmt Wolfsburgs Eishockey-Erstligist nur einen Punkt mit – die Gründe.

Grizzlys-Kapitän Sebastian Furchner (hinten) war enttäuscht.

Grizzlys-Kapitän Sebastian Furchner (hinten) war enttäuscht.

Foto: Mathias M. Lehmann

Der Kapitän wirkte sehr geknickt. „Wir haben zwei Punkte verloren. Es ist deshalb schwer, etwas Positives aus diesem Spiel zu ziehen“, sagte Sebastian Furchner nach dem bitteren 6:7 nach Verlängerung seines Eishockey-Erstligisten Grizzlys Wolfsburg in Iserlohn. Die Rückfahrt am späten Sonntagabend...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: