Freizeit in Wolfenbüttel

Das sind die Top 5 Veranstaltungen am Wochenende in Wolfenbüttel

| Lesedauer: 5 Minuten
Am Freitagabend wird das Tanztheater „Hamlet“ im Lessing-Theater Wolfenbüttel aufgeführt.

Am Freitagabend wird das Tanztheater „Hamlet“ im Lessing-Theater Wolfenbüttel aufgeführt.

Foto: Tim Mueller

Wolfenbüttel.  Das Wochenende in der Stadt und im Landkreis Wolfenbüttel hat wieder einiges zu bieten. Von Konzert über Theater bis zur Vernissage ist alles dabei.

Der Februar hat in Wolfenbüttel so einiges zu bieten: Am ersten Wochenende des Monats stehen erneut Theateraufführungen, Konzerte und weitere Veranstaltungen in der Stadt und im Landkreis an. Eine Übersicht über die Top-Veranstaltungen des Wochenendes haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Das ist am Freitag los in Wolfenbüttel

Vernissage: Wandschmuckbilder im Acryl-Großformat, auf Alu-Dibond und auf Leinwand zeigt die neue Vernissage von André Kolbe im Schmidt-Terminal, Halchtersche Str. 33. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 3. Februar, um 18 Uhr. Im Anschluss ist die Vernissage noch bis zum 24. Februar jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Bereits im Alter von 16 Jahren entdeckte Kolbe seine Leidenschaft für die Fotografie. Da sein Taschengeld für die teuren Abzüge von den Negativen oft nicht ausreichte, wurde er selbst Fotolaborant. Heute ist André Kolbe gelernter Fotograf und widmet sich am liebsten der Objektfotografie.

Anmeldung: Der Veranstalter bittet um eine Anmeldung unter 05331-884222 oder vernissage@der-schmidt.de

Country und Blues: Konzert in der Kuba-Halle in Wolfenbüttel

Konzert: Country und Blues – darauf können sich alle Besucher der Kuba-Halle in Wolfenbüttel am Freitag, 3. Februar, freuen. Um 20 Uhr gibt „Gerald the Guitarman“ gemeinsam mit seinem Bruder Rainer ein Konzert im Foyer.

Gerald baute im Alter von 15 Jahren seine erste eigene Gitarre – ohne zuvor eine echte in den Händen gehabt zu haben. Musikalisch bewegte er sich anfangs im Rock`n Roll und Rockabilly und orientierte sich an den Vorbildern um Elvis, Jerry Lee Louis, Chuck Berry oder auch Carl Perkins. Die Musik von Johnny Cash, Bob Dylan oder auch Robert Johnson führte Gerald auch in die Country- und Blues-Welt.

Am Freitagabend präsentiert Gerald dem Publikum das harmonische perfekte Zusammenspiel mit seinem Bruder Rainer. Rainer liebt den Blues, den er sowohl gemeinsam aber auch allein dem Liebhaber der Gitarrenmusik offenbart. Der Eintritt für das Konzert ist frei.

Lesen Sie auch:

Theater: Auf dem Spielplan des Lessing-Theaters steht am Freitag, 3. Februar, um 19.30 Uhr das Tanztheater „Hamlet“ nach der gleichnamigen Tragödie von William Shakespeare.

„Der Rest ist Schweigen“, lauten Hamlets letzte Worte. Dass hinter dieser Stille allerdings so einiges steckt – Wut, Verzweiflung, große, noch offene Fragen und unzählige, unsagbare Worte – spürt man in jeder Hamlet-Inszenierung, wie das Lessing-Theater beschreibt. Die Tanzversion konzentriere sich auf die Emotionen, die Worte nur annähernd beschreiben können und offenbart eine besonders intensive Seite des Shakespeare Klassikers. Hamlets Trauer und Rachedurst, Ophelias Wahn und Claudius’ Machtgier berühren durch die dynamischen, berauschenden Bewegungen noch eindringlicher.

Choreografin für das Tanztheater ist Yamila Khodr mit ihrem Kollektiv „12 H Dance“.

Tickets: Karten gibt es für 16 bis 25 Euro, ermäßigt ab 8 Euro bei der Theaterkasse, Stadtmarkt 7a in 38300 Wolfenbüttel, telefonisch unter 05331 86-501 und 86-502 oder per Mail an karten@lessingtheater.de. Die Kasse ist Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Weitere Infos gibt es unter www.lessingtheater.de

Im Dettumer Freibad findet ein Sauna-Wochenende statt

Sauna-Wochenende: Im Dettumer Freibad lädt der Förderverein zum Zweiten Sauna-Wochenende ein. Von Freitag, 3. Februar, bis Sonntag, 5. Februar können Interessierte im Sauna-Fass schwitzen.

Wie schon beim ersten Mal im Herbst 2021 können die Gäste während der Saunapausen an einer Feuertonne beisammenstehen. Dazu gibt es Bockwurst, Salate, Glühwein, Bier und Softdrinks. Auch ein beheizter Ruheraum ist vor Ort eingerichtet, wie der Förderverein Dettumer Freibad mitteilt.

Der Saunaabend beginnt jeweils um 17 Uhr, das Ende ist offen. Am Freitag ist die Sauna von 17 bis 19 Uhr für Damen reserviert. Pro Abend beträgt der Eintrittspreis 15 Euro. Anders als 2021 ist eine Voranmeldung diesmal nicht erforderlich. „Nachdem die Corona-Beschränkungen gefallen sind, wollen wir die Schwelle nun möglichst niedrig halten“, sagt der Vorsitzende Marc Wutscherk. „Alle sind herzlich willkommen, ob Vereinsmitglieder oder nicht.“

Dieses Konzert findet Samstag in Wolfenbüttel statt

Konzert: Eine Reise durch die Geschichte des Jazzs – darauf können sich alle Zuschauer von Boogielicious freuen. Die Jazz-Band bestehend aus Eeco Rijken Rapp und David Herzel tritt am Samstag, 4. Februar, um 20 Uhr in der Komisse in Wolfenbüttel auf. Einlass ist um 19 Uhr.

Pianist Eeco beherrscht viele unterschiedliche Piano-Stile, vom traditionellen Boogie Woogie, Blues und Swing, bis zum virtuosen Stride-Piano und zählt so zu den besten Boogie-Woogie-Pianisten in Europa, wie der Veranstalter mitteilt. David Herzel beherrscht das Schlagzeug und ist seit vielen Jahren ein Könner in Sachen traditioneller Musik, spielte weltweit und gewann vor einigen Jahren sogar den Kreativ-Preis Deutschlands.

Tickets: Karten gibt es ab 23 Euro bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.shop.reservix.de

Täglich wissen, was in Wolfenbüttel passiert: Hier kostenlos für den täglichen Wolfenbüttel-Newsletter anmelden!

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de