Kommentar

Überschätzte Spitzel

„Über Gerhard Schröder, den späteren Kanzler, machten sich Spitzel seitenweise Notizen über dessen Bierkonsum.“

Die Stasi war gefürchtet. Mit dem Ministerium für Staatssicherheit wollte man in Zeiten des Kalten Krieges besser nichts zu tun haben. Das galt auch für Westdeutschland. Besonders in Niedersachsen, das die längste Grenze zur damaligen DDR hatte, waren die Spitzel unterwegs.Wahrscheinlich wurde...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: