Wolfsburg. Am 24. und 25. Dezember bleiben die Stände auf dem Weihnachtsmarkt zu, am Freitagabend ist unter dem Glasdach aber einiges los. Das ist das Programm.

Heiligabend und am 1. Weihnachtstag pausiert der Wolfsburger Weihnachtsmarkt zwar, aber noch bis zum 29. Dezember ist in der mittleren Porschestraße ein gemütliches Winterweihnachtsdorf inklusive Hütten, Weihnachtsbäumen und bunten Lichtern aufgebaut.

„Mit den Feiertagen ist der Weihnachtsmarkt noch nicht vorbei“, betont WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer. „Auch am zweiten Weihnachtstag und nach Weihnachten können die Besucherinnen und Besucher noch die besondere Atmosphäre in der Innenstadt genießen und das Angebot des Wolfsburger Weihnachtsmarkts nutzen.“

Verschiedene Aktionen und Darbietungen sorgen auch in der letzten Weihnachtsmarkt-Woche für Unterhaltung und Weihnachtsstimmung, wie die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) als Veranstalter angekündigt. Lesen Sie hier das Programm.

Wie lange geht der Weihnachtsmarkt in Wolfsburg?

Der Weihnachtsmarkt in der Wolfsburger Porschestraße läuft bis zum 29. Dezember und hat täglich geöffnet. Die Öffnungszeiten im Überblick: Montag bis Donnerstag von 11 bis 21 Uhr, Freitag und Samstag von 11 bis 22 Uhr sowie sonn- und feiertags von 13 bis 20 Uhr. Am 24. und 25. Dezember bleiben die Buden geschlossen.

Was ist das Programm auf dem Weihnachtsmarkt in Wolfsburg?

Bis zum 29. Dezember ist für ein buntes Programm gesorgt: Besucherinnen und Besucher dürfen sich am Freitag, 23. Dezember, von 16.30 bis 18 Uhr auf ein akustisches Weihnachtskonzert des Duos Worthy / Zeplin auf der Bühne unter dem Glasdach freuen. Am Abend tritt laut Ankündigung der WMG von 19.30 Uhr bis 22 Uhr die Partyband Hobbit Musictainment auf und bietet mit klassischen Weihnachtsliedern und kreativen Mash-Ups ein unvergessliches Weihnachtsfeeling.

Auch die verschiedenen weihnachtlichen (Bastel-)Angebote der Familie Sterz können von den kleinen Gästen noch am Freitag, 23. Dezember, von 16 bis 19 Uhr genutzt werden. Die weihnachtliche Lichtshow, präsentiert von Antenne Niedersachsen, findet ebenfalls bis zum 23. Dezember zweimal täglich um 17 und 19 Uhr statt.

Gibt es auf dem Weihnachtsmarkt Corona-Beschränkungen?

2021 erhielten wegen der Corona-Pandemie nur Geimpfte und Genesene Zutritt zum Weihnachtsmarkt – einige Bereiche wurden eingezäunt. In diesem Jahr steht der weihnachtliche Budenzauber in der Fußgängerzone wieder allen offen. Es gibt keine Corona-Beschränkungen wie etwa eine Maskenpflicht oder Testnachweispflicht.

Auch die Weihnachtspyramide steht in diesem Jahr wieder auf dem Weihnachtsmarkt in der Wolfsburger Innenstadt.
Auch die Weihnachtspyramide steht in diesem Jahr wieder auf dem Weihnachtsmarkt in der Wolfsburger Innenstadt. © regios24 | LARS LANDMANN

Lesen Sie mehr zu den Weihnachtsmärkten in Wolfsburg:

Welche Buden gibt es auf dem Weihnachtsmarkt in Wolfsburg?

Auf der mittleren Porschestraße zwischen Pestalozziallee und Rothenfelder Straße stehen rund 60 Stände. Wieder dabei sind unter anderem der Winterwald, Zinneckers große Weihnachtspyramide und das Handwerkereck. Für die kleinen Gäste gibt es Fahrgeschäfte – und auch ein kulinarisches Angebot gibt es für Besucherinnen und Besucher.

In nostalgischen VW-Bullis bieten wechselnde private Hobbykunsthandwerker ihre Waren an. Im beliebten Neuland-Haus des Weihnachtsmannes warten jeden Donnerstag bis Sonntag verschiedene weihnachtliche (Bastel-)Angebote auf die kleinen Gäste.

Erstmalig ist auch der Wölfi-Club dabei, der jeden Donnerstag von 14 bis 19 Uhr ein buntes Kinderprogramm gestaltet. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Ebenfalls am Neuland-Haus des Weihnachtsmannes findet zweimal täglich um 17 und 19 Uhr die weihnachtliche Lichtshow statt. In der Ehrenamtshütte präsentieren sich lokale Vereine und Institutionen mit eigenen Angeboten.

Und was ist mit den Weihnachtsmarktführungen?

Seit 1. Dezember bietet die WMG wieder die beliebten Weihnachtsmarktführungen durch die Wolfsburger Innenstadt an. Die jeweils rund einstündige Tour führt zunächst auf das Rathausdach, das ein besonderes Panorama über die Dächer und Sehenswürdigkeiten der Stadt bietet.

Ihr Newsletter für Wolfsburg & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Im Anschluss führt der Weg weiter in die historische Museumswohnung. Die Teilnehmenden können hier in die Wohnwelten und Traditionen der 50er und 60er Jahre eintauchen bevor es zum Abschluss in geselliger Runde bei einem Getränk oder Snack nach Wahl auf den Wolfsburger Weihnachtsmarkt geht.

Die Weihnachtsmarktführungen finden an den ersten vier Donnerstagen im Dezember (01.12., 08.12, 15.12. und 22.12.) statt und starten jeweils um 17 Uhr am Haupteingang des Rathaus A. Tickets inklusive eines Wertcoupons für den Weihnachtsmarkt kosten 10 Euro pro Erwachsenem sowie 8,50 Euro pro Kind und können bis zu fünf Tage vor der Führung in der Tourist-Information im Wolfsburg Store, per E-Mail an tourist@wolfsburg.de oder online unter www.wolfsburger-weihnachtsmarkt.de erworben werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Wo gibt es weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt?

Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt und dem diesjährigen Veranstaltungsprogramm sind online unter www.wolfsburger-weihnachtsmarkt.de zu finden. Im Weihnachtsmagazin „Weihnachtliches Wolfsburg 2022“, das vor dem Start des Weihnachtsmarktes als Zeitungsbeilage verteilt wurde, und im Wolfsburg-Store gegenüber vom Hauptbahnhof erhältlich ist, finden sich ebenfalls detaillierte Informationen und Wertcoupons.

Lesen Sie hier weitere Nachrichten aus Wolfsburg: