Spardiktat: VW-Werk Wolfsburg soll 186 Millionen sparen

Wolfsburg.  Das VW-Werk Wolfsburg soll Vorreiter und Vorbild beim Sparen sein. Der Autobauer hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt.

Die Volkswagen-Kernmarke VW Pkw peilt allein im Stammwerk Wolfsburg bis 2020 Einsparungen um 186 Millionen Euro an.

Die Volkswagen-Kernmarke VW Pkw peilt allein im Stammwerk Wolfsburg bis 2020 Einsparungen um 186 Millionen Euro an.

Foto: Volkswagen AG / Wolfsburger Nachrichten

Das VW-Werk Wolfsburg soll Vorreiter und Vorbild beim Sparen sein.Das sagte am Donnerstag  Andreas Tostmann, Produktionsvorstand der Marke VW. „Wolfsburg muss ein Beispiel für Produktivität werden.“ Der Autobauer hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt: Bis 2025 soll die Leistungsfähigkeit aller Fabriken – mit Ausnahme Chinas – um 30  Prozent steigen. Die Kosten sollen gleichzeitig um 2,6 Milliarden Euro gesenkt werden. Das Werk Wolfsburg...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)