Grizzlys-Rückkehrer Latta: „Eisbeine und -lunge“ wiederholen

Wolfsburg.   Nach siebeneinhalb Wochen Pause darf der Center des Wolfsburger Eishockey-Erstligisten endlich wieder ran. Hier spricht er über sein Comeback.

Zeit, wieder aufzustehen: Am 14. Oktober beim 0:6 in Augsburg verletzte sich Nick Latta (rechts). Nun ist er zurück.

Zeit, wieder aufzustehen: Am 14. Oktober beim 0:6 in Augsburg verletzte sich Nick Latta (rechts). Nun ist er zurück.

Foto: Jan Huebner/Martin / imago/Jan Huebner

Erstmals seit dem 14. Oktober streift sich Nick Latta wieder das Grizzlys-Trikot über. Nach überstandener Gehirnerschütterung gibt er am Freitag sein Comeback im Heimspiel des Wolfsburger Eishockey-Erstligisten gegen die Krefeld Pinguine. „Fast alles ist anders geworden“, sagt der Center. Als er...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: