Eintracht Braunschweig: Neues Duo, neues Team, neuer Anlauf

Braunschweig.  Zwei katastrophale Saisons liegen hinter Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig. Warum es nun wieder aufwärts gehen soll...

Mit großen Engagement trat Christian Flüthmann die Nachfolge von André Schubert bei Eintracht Braunschweig an. Für den 37-Jährigen ist es die erste Station als Chefcoach im Profifußball – eine große Herausforderung. Doch Flüthmann hat einen Vorteil: Er kennt Verein und Mannschaft.

Mit großen Engagement trat Christian Flüthmann die Nachfolge von André Schubert bei Eintracht Braunschweig an. Für den 37-Jährigen ist es die erste Station als Chefcoach im Profifußball – eine große Herausforderung. Doch Flüthmann hat einen Vorteil: Er kennt Verein und Mannschaft.

Foto: Susanne Hübner, Susanne Huebner /Fotoagentur Hübner

Manchmal kommt es im Leben auf die Zwischentöne an, auf das, was nur angedeutet wird, oder auch auf das, was bewusst nicht gesagt wird. Das ist im Profi-Fußball nicht anders und kommt in jedem gut oder schlecht geführten Klub mal vor. Es muss ja auch nicht jeder Dissens gleich in der Öffentlichkeit...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: