BSVG

Braunschweigs Stadtbahnen fahren Samstag nur im 20-Minuten-Takt

| Lesedauer: 2 Minuten
Weil angesichts der Pandemie zurzeit nicht genügend Fahrerinnen und Fahrer einsatzbereit sind, reduziert die BSVG am Samstag das Angebot auf allen Stadtbahnlinien in Braunschweig.

Weil angesichts der Pandemie zurzeit nicht genügend Fahrerinnen und Fahrer einsatzbereit sind, reduziert die BSVG am Samstag das Angebot auf allen Stadtbahnlinien in Braunschweig.

Foto: Bernward Comes

Braunschweig.  Weiterhin Personal-Engpässe wegen Corona: Am Morgen und Abend entfallen auch Verstärkerfahrten auf der Linie 3 zwischen Volkmarode und Innenstadt.

Nach wie vor ist die BSVG von hohen Krankenständen wegen der Corona-Pandemie betroffen. Immer wieder kommt es deswegen zu Einschränkungen. Noch bis zum Ende der Sommerferien entfällt die Stadtbahnlinie 10 von und zum Hauptbahnhof. An diesem Samstag, 6. August, werden alle Stadtbahnlinien zwischen 9 und 20 Uhr wieder nur im 20-Minuten-Takt fahren.

Am Morgen von Betriebsbeginn bis cirka 9 Uhr und am Abend von 20.30 bis 23 Uhr entfallen darüber hinaus Verstärkerfahrten auf der Linie 3 zwischen Innenstadt und Volkmarode. In diesen Zeiten wird dort also nur in einem 30-Minuten-Takt gefahren, wie die BSVG mitteilt.

Alle Fahrten der Linie 4 verlaufen zwischen „Helmstedter Straße“ und „Radeklint“.

Fahrgäste aus Broitzem können auch die Linie 3 nutzen

Die SEV-Busse der Linie 5 zwischen Donauknoten und Broitzem fahren in unveränderter Taktung. Fahrgäste aus Broitzem können ab der Haltestelle „Donauknoten“ stadteinwärts auch die Stadtbahnen der Linie 3 nutzen. In Fahrtrichtung Hauptbahnhof kann ebenfalls die Linie 3 mit Umstieg an der Haltestelle „Schloss“ in die Linien 1 oder 2 genutzt werden. Für Fahrten aus der Innenstadt in Richtung Stadthalle kann mit Umstieg an der Haltestelle „Rathaus“ auf die Linie 4 zurückgegriffen werden.

Alle Fahrten sind ab Freitagvormittag in der elektronischen Fahrplanauskunft auf www.bsvg.net und in der App „Meine BSVG“ hinterlegt. Auskünfte gibt auch die Service-Hotline der BSVG unter der Rufnummer (0531) 383-2050. Bitte informieren Sie sich vor Fahrtbeginn, vor allem über Anschlusswünsche.

Mehr Nachrichten aus Braunschweig

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder