Aus für das Industrie- und Gewerbegebiet BS-SZ

Salzgitter.  Bei 20 Ja- und 20-Neinstimmen im Rat der Stadt Salzgitter scheitert das geplante Millionenprojekt mit Braunschweig. Es gibt keine weitere Prüfung.

Acker bleibt Acker – zwischen dem Salzgitter-Stichkanal und dem Verladebahnhof Beddingen wird vorerst kein Industrie- und Gewerbegebiet entstehen. Der Rat Salzgitter hat sich gegen eine weitere Prüfung ausgesprochen.

Foto: Cornelia Steiner

Acker bleibt Acker – zwischen dem Salzgitter-Stichkanal und dem Verladebahnhof Beddingen wird vorerst kein Industrie- und Gewerbegebiet entstehen. Der Rat Salzgitter hat sich gegen eine weitere Prüfung ausgesprochen.

Ein Paukenschlag hat das monatelange Ringen um das geplante interkommunale Industrie- und Gewerbegebiet am Mittwoch im Rat der Stadt Salzgitter jäh beendet. Bei 20 Ja- und 20-Nein-Stimmen gab es eine Patt-Situation und damit das Aus für das Großprojekt der beiden Städte. Der Braunschweiger Rat hatte sich zwar vor zwei Wochen deutlich dafür ausgesprochen, das Ganze weiter zu prüfen, um dann Ende 2019 eine endgültige Entscheidung zu...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)