Wolfsburg. Nach einem Wildtierunfall war die B188 auf Höhe der Jembker Straße in Richtung Wolfsburg drei Stunden lang gesperrt. Das ist passiert.

Ein Fahrzeug ist am frühen Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 188 in Richtung Wolfsburg mit einem Wildtier kollidiert. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Mittlerweile ist die Fahrbahn wieder freigegeben.

Nach Angaben einer Polizeisprecherin wurden an dem Fahrzeug Schläuche beschädigt und es traten Betriebsmittel aus. Die Polizei sperrte die B188 für mehrere Stunden, um die Fahrbahn zu reinigen.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Meistgeklickte Nachrichten aus der Region Braunschweig-Wolfsburg und Niedersachsen:

Keine wichtigen News mehr verpassen: