Wolfenbüttel. Am Wochenende haben unbekannte Täter in Wolfenbüttel und Schöppenstedt Bargeld erbeutet. In Destedt stoppte die Polizei einen betrunkenen Fahrer.

Unbekannte Täter sind im Zeitraum von Freitag, 15.30 Uhr, bis Sonntag, 11.30 Uhr, in eine Schule in der Adersheimer Straße in Wolfenbüttel eingebrochen. Laut einer Pressemitteilung der Polizei erbeuteten sie dabei unter anderem Bargeld, der Gesamtschaden wird auf ungefähr 5000 Euro geschätzt.

Einen weiteren Einbruch hat es am Wochenende im Zeitraum von Samstag, 13.30 Uhr, bis Montag, 7.20 Uhr, in der Neuen Straße in Schöppenstedt gegeben. Unbekannte Täter drangen in eine Apotheke ein und erbeuteten mehrere Kassen mit Bargeld. Laut Mitteilung wird der Gesamtschaden auf 3600 Euro geschätzt.

In beiden Fällen sucht die Polizei unter der (05331) 9330 nach Zeugen.

Betrunkener Autofahrer in Destedt gestoppt

Einer Streife der Polizei Cremlingen hat am Montagabend einen Fahrer mit 0,6 Promille in Destedt gestoppt. Laut einer Pressemitteilung der Polizei führten die Beamten aufgrund eines Verdachtsmoments einen Alkoholtest durch. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Meistgeklickte Nachrichten aus der Region Braunschweig-Wolfsburg und Niedersachsen:

Keine wichtigen News mehr verpassen: