Trainer Pedersen wünscht sich von der Eintracht Lockerheit

Wesendorf.  Vor dem Spiel gegen Jena fordert Trainer Henrik Pedersen im Trainingslager Wesendorf von seinem Team, mit dem Leistungsdruck umzugehen.

Braunschweigs Trainer Henrik Pedersen tröstet nach der Niederlage gegen Fortuna Köln seinen Spieler Ivan Franjic.

Braunschweigs Trainer Henrik Pedersen tröstet nach der Niederlage gegen Fortuna Köln seinen Spieler Ivan Franjic.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Zumindest bei einem im Eintracht-Team läuft es sportlich gerade richtig gut. Zeugwart und Busfahrer Christian Skolik, genannt „Bussi“, tankte gestern im Kurztrainingslager des Fußball-Drittligisten in Wesendorf Selbstvertrauen. Mit 3:0 besiegte er kurz vor dem Mittagessen Physiotherapeut Goce...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.