Vechelde. Die Freiwillige Feuerwehr Vechelde/Wahle ehrt Mitglieder und zieht Bilanz über das Jahr 2022. Bei den Einsätzen war eine Sache auffällig.

65 Teilnehmer sind der Einladung zur Jahreshauptversammlung des Feuerwehrschwerpunktes Vechelde/Wahle gefolgt, darunter auch eine Abordnung der Partnerfeuerwehr Biederitz (bei Magdeburg). Darüber berichtet die Gemeinde Vechelde in einer Pressemitteilung. In ihren Grußworten unterstrichen demzufolge die Ortsbürgermeister von Vechelde/Vechelade und Wahle – Olaf Marotz und Jörg Hollstamm – die besondere Bedeutung der Ortsfeuerwehr bei Veranstaltungen, unter anderem durch die absichernde Begleitung von Lampionumzügen oder den Einsatz der Drehleiter beim Aufstellen des Maibaumes.

Ihr Newsletter für Peine & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nach den Laudationen durch Ortsbrandmeister Michael Hanne ehrte Gemeindebrandmeister Alfred Goldbeck für ihre 60-jährige Mitgliedschaft Rudi Bunschus, Klaus Kommnick und Christian Reinecke mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes. Kinderfeuerwehrwart Matthias Lawrik, der seit seinem zehnten Geburtstag Mitglied ist, wurde für sein 25-jähriges Engagement geehrt. Befördert wurden Jonathan Adlers-Flügel zum Löschmeister sowie Hendrik Geerken, Johannes Göthe und Marcus Knigge zu Ersten Hauptfeuerwehrmännern.

Laut Mitteilung folgten der Jahresbericht und der Bericht über die Dienstbeteiligung des Ortsbrandmeisters. Demnach konnte nach dem Wegfall der pandemiebedingten Einschränkungen die Gruppen- und Zugausbildung wieder aufgenommen werden. Im Rahmen der Einsatzvorbereitung, heißt es, wurden Objekte besichtigt und die Zusammenarbeit mit anderen Ortsfeuerwehren geübt. Berichtet wurde auch, dass die mit dem Anbau an das Feuerwehrhaus einhergegangenen Einschränkungen beendet sind. Als erfreulich wurde der Zuwachs um neun Mitglieder eingestuft. Insgesamt gibt es der Mitteilung zufolge 220 aktive und unterstützende Mitglieder.

Bei der Versammlung berichtete auch der stellvertretende Ortsbrandmeister Manfred Roth über das Einsatzgeschehen. Auffällig war ihm zufolge im vergangenen Jahr, dass acht der 107 Einsätzeaußerhalb der Gemeinde Vechelde stattfanden. Das lag demnach insbesondere an besonders großen Einsätzen im Kreisgebiet.

Lesen Sie mehr Artikel über Peine und Umgebung:

Peine hat neue Alltagsbegleiter – das sind ihre Aufgaben

Fundtier Peine- Husky Tico ist ein Familienhund

Einbrüche im Kreis Peine- Vereinsheim und Schneiderei betroffen

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Peine lesen:

Täglich wissen, was in Peine passiert: Hier kostenlos für den täglichen Peine-Newsletter anmelden!