Kommentar

Armutsporno

"In dem Format wären vermutlich auch Barcelona, Paris oder Sydney Monster von Städten."

Die RTL-II-Sendung „Hartz und herzlich“ ist tatsächlich eine Art „Armutsporno“. Was soll man erwarten von einer Sendung, in der ausschließlich Hartz-IV-Empfänger, also Menschen, denen es wirtschaftlich nicht gut geht, über ihre Stadt reden? Natürlich werden die zunächst mal ihren Frust los....

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.