Bauarbeiten am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg starten 2020

Braunschweig.  Für einen modernen Check-In und eine neue Feuerwache will die Flughafen-Gesellschaft 5,2 Millionen Euro investieren.

Geschäftsführer Michael Schwarz und der Aufsichtsratsvorsitzende Matthias Disterheft erläuterten die nächsten Schritte bei der Neuausrichtung des Flughafens.

Geschäftsführer Michael Schwarz und der Aufsichtsratsvorsitzende Matthias Disterheft erläuterten die nächsten Schritte bei der Neuausrichtung des Flughafens.

Foto: Peter Sierigk

Im kommenden Jahr sollen die schon lange diskutierten Bauarbeiten auf dem Flughafen Braunschweig-Wolfsburg beginnen. Es geht um den Neubau der Feuerwache und den Umbau des alten Hauptgebäudes. Die Gesamtkosten liegen bei 5,2 Millionen Euro. Die Flughafen-GmbH will dies über Kredite finanzieren. Voraussetzung ist eine Ausfallbürgschaft durch die Hauptgesellschafter, die Städte Braunschweig und Wolfsburg. Der Wolfsburger Rat hat der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (29)