Heiraten in Wolfsburg

Hochzeit in Wolfsburg: Paare können sich Termine für 2023 sichern

| Lesedauer: 2 Minuten
Nicole und Manuel Lapisch konnten sich wegen Corona erst im April 2022 das Ja-Wort in der Kirche in Sülfeld geben. Die standesamtliche Hochzeit war schon vor zwei Jahren.

Nicole und Manuel Lapisch konnten sich wegen Corona erst im April 2022 das Ja-Wort in der Kirche in Sülfeld geben. Die standesamtliche Hochzeit war schon vor zwei Jahren.

Foto: LARS LANDMANN / regios24

Wolfsburg.  Die Stadt veröffentlicht den Traukalender für 2023. Erste Termine können Heiratswillige schon reservieren – auch der 23.03.2023 ist jetzt buchbar.

Paare, die im nächsten Jahr in Wolfsburg heiraten möchten, können sich jetzt erste Wunsch-Termine für Trauungen in der VW-Stadt sichern. Die Trautermine des Standesamtes der Stadt Wolfsburg für 2023 werden ab sofort auf den Internetseiten der Stadt unter www.wolfsburg.de/trautermine veröffentlicht.

„Dort lassen sich im Online-Traukalender die Termine neun Monate im Voraus reservieren“, teilt die Stadt Wolfsburg mit. Dabei ist es möglich, gezielt nach einem bestimmten Wunschtermin zu suchen und sich die hierfür verfügbaren Orte anzeigen zu lassen.

Noch freie Trau-Termine am 23.03.2023 in Wolfsburg

Hingewiesen wird insbesondere auf den 23.03.2023 als besonderen Hochzeitstermin, zu dem Trauungen unter anderem im Schloss Wolfsburg angeboten werden. Diese sind bereits buchbar und es sind noch freie Plätze vorhanden. Termine für Trauungen in der Sky Lounge der Volkswagen Arena sind noch in der Abstimmung und werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Ambiente-Trauungen, etwa in der VW-Arena, sowie Trauungen am Samstag finden ausschließlich an den in der Terminliste festgelegten Terminen statt. „Selbstverständlich können Sie aber auch montags bis freitags im Rathaus Wolfsburg und den Verwaltungsstellen Fallersleben und Vorsfelde heiraten“, schreibt die Stadt auf ihrer Internetseite.

Im Rathaus Wolfsburg kann zudem am Mittwochnachmittag zwischen 13 und 15 Uhr die Ehe geschlossen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich an bestimmten Freitagen im Rathaus Wolfsburg nachmittags zwischen 13 und 16 Uhr das Ja-Wort zu geben.

Lesen Sie auch:

Corona: Einschränkungen bei Gästezahlen für Trauungen

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es aktuell Einschränkungen bei Trauungen in Wolfsburg. So können Trauungen nur mit eingeschränkter Personenanzahl stattfinden. Ein Sektempfang oder ähnliches ist untersagt. „Sollte sich eine Verschlechterung der aktuellen Situation ergeben und Eheschließungen weiterhin eingeschränkt beziehungsweise nicht mehr durchgeführt werden können, besteht für die Stadt Wolfsburg Haftungsausschluss“, informiert die Stadt im Internet.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder