Mit einem Auge ständig bei den Talenten

Wolfsburg.  Wenn Itter und andere Talente des VfL Wolfsburg mit ihren Auswahlteams auf Tour sind, schaut Trainer Bruno Labbadia ganz genau hin.

Unter Beobachtung: Gian-Luca Itter (rechts) spielte mit der deutschen U20 vor den Augen der VfL-Scouts gegen Tschechien und traf beim 3:2-Sieg sogar.

Unter Beobachtung: Gian-Luca Itter (rechts) spielte mit der deutschen U20 vor den Augen der VfL-Scouts gegen Tschechien und traf beim 3:2-Sieg sogar.

Foto: EIBNER/Peter Franz / imago

Auch an spielfreien Wochenenden hat Bruno Labbadia – anders als die Profis, die nicht mit ihren Nationalteams unterwegs sind – nicht frei. Der Coach des VfL schaut sich stattdessen Länderspiele an, vor allem natürlich diejenigen mit Wolfsburger Beteiligung, und tauscht sich mit Auswahltrainern aus....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: