Nationalteam? Ginczek: „Der Weg ist nicht weit“

Wolfsburg.  VfL-Stürmer Daniel Ginczek schielt mit einem Auge noch auf die deutsche Nationalmannschaft. Doch zuletzt bekam Wout Weghorst den Vorzug.

Sieht durchaus Chancen auf eine Berufung in die A-Nationalmannschaft: VfL-Stürmer Daniel Ginczek.

Sieht durchaus Chancen auf eine Berufung in die A-Nationalmannschaft: VfL-Stürmer Daniel Ginczek.

Foto: Darius Simka / regios24

Die Spiele der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich (0:0) und Peru (2:1) hat sich Daniel Ginczek gar nicht angeschaut. Stattdessen stand am freien Wochenende Familienzeit auf dem Programm. Doch mit einem Auge schielt der Stürmer des VfL Wolfsburg schon noch aufs DFB-Team. Mit einer starken...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: