Der Teamgeist soll es für Tennis-Asse richten

Braunschweig.   Die deutschen Tennis-Spielerinnen gehen als Außenseiterinnen in das Fed-Cup-Duell gegen Weißrussland in Braunschweig.

Stimmungsvolles Ambiente kurz vor der Fed-Cup-Auslosung in der Dornse: links sitzen die deutschen Spielerinnen, rechts die weißrussischen und in der Mitte die Funktionäre der ITF, des DTB und Braunschweigs Bürgermeister Helmut Blöcker (Zweiter von links).

Stimmungsvolles Ambiente kurz vor der Fed-Cup-Auslosung in der Dornse: links sitzen die deutschen Spielerinnen, rechts die weißrussischen und in der Mitte die Funktionäre der ITF, des DTB und Braunschweigs Bürgermeister Helmut Blöcker (Zweiter von links).

Foto: Fotoagentur Hübner / Susanne Hübner

Der festliche Ort war für den internationalen Rahmen gut gewählt. Für die Auslosung der Fed-Cup-Spielpaarungen der Erstrundenpartie zwischen den deutschen und den weißrussischen Tennis-Spielerinnen waren die Delegationen, die Funktionäre des internationalen Tennisverbandes und Medienvertreter aus...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: