Salzgitter. Die Salzgitteraner Polizei spricht von „wechselseitiger Körperverletzung“. Ein 55-Jähriger muss anschließend ins Krankenhaus.

In Thiede ist am Freitagabend gegen 20.55 Uhr ein Streit zwischen einem Ehepaar in der Gerhart-Hauptmann-Straße eskaliert. Die Salzgitteraner Polizei berichtet von einer wechselseitigen Körperverletzung. Die 36 Jahre alte Frau bedrohte ihren 55-jährigen Partner den Angaben zufolge mit einem Küchenmesser, nachdem dieser sie zuvor gewürgt haben soll. Der Mann griff „im Zuge der Abwehrhaltung“, so die Polizei, in die Klinge des Messers und verletzte sich schwer an der Hand. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Fredenberg: Ladendieb im Baumarkt ertappt

Im Baumarkt an der Theodor-Heuss-Straße ist am Freitag gegen 12.30 Uhr ein Ladendieb aufgeflogen. Der 19 Jahre alte Beschuldigte stahl diverse Gegenstände aus den Auslagen und passierte anschließend den Kassenbereich, ohne zu bezahlen. Ein Mitarbeiter stoppte den Mann. Dieser wies sich im Anschluss mit einem gefälschten Pass aus. Ein weiterer Beschuldigter, berichtet die Polizei, konnte vor dem Eintreffen der Beamten fliehen.

Polizei stoppt Autofahrer unter Alkoholeinfluss

Zudem hat die Salzgitteraner Polizei am Freitagmorgen gegen 6.45 Uhr einen 20-jährigen Autofahrer auf der Kanalstraße angehalten. Dieser hatte vor der Fahrt getrunken – ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,15 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt.

Auch interessant