Peine. Die „Aktion-Mensch-Lotterie“ nennt zwar naturgemäß keinen Namen, gibt aber dennoch Informationen preis. Lohnt sich Lotto-Spiel?

Ein Sechser im Lotto: Von einem Millionengewinn träumen viele Lotteriespieler, aber für die allermeisten bleibt es ein unerfüllter Traum. Nicht so für einen Peiner, der zwar nicht eine Million Euro, aber immerhin eine halbe gewonnen hat – und zwar bei der Aktion-Mensch-Lotterie. „Glückspilz gewinnt 500.000 Euro“, teilt die Lotterie mit und meint damit den Peiner. Dessen Name naturgemäß ungenannt bleibt, um ihm Neider zu ersparen und Menschen, die ganz plötzlich zu seinen „Freunden“ werden.

Alleine im vergangenen Jahr hat diese Soziallotterie nach eigener Darstellung Gewinne im Wert von rund 3,5 Millionen Euro wöchentlich ausgeschüttet und damit viele Gewinner in ganz Deutschland glücklich gemacht. „Mit ihrem Los ermöglichen alle Mitspieler die Förderprojekte der ,Aktion Mensch‘ und tragen so dazu bei, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung sowie Kindern und Jugendlichen zu verbessern“, setzt die Lotterie hinzu. Gewinner seien auch Menschen mit Behinderung in Niedersachsen. „Hier hat die ,Aktion Mensch‘ allein im vergangenen Jahr viele soziale Projekte mit rund 19,5 Millionen Euro gefördert.“ Dazu zählten kleine Förderaktionen, die inklusive Begegnungen schaffen, ebenso wie Inklusionsbetriebe oder Wohnprojekte: „Dort arbeiten und leben Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe zusammen.“

Weitere Infos unter aktion-mensch.de im Internet.

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Peine lesen:

Täglich wissen, was in Peine passiert: