Feuerwehrverband: Gaffer bei Einsätzen sind besonders schlimm

Braunschweig.  Beim Leserforum überbieten sich Polizisten, Rettungskräfte und Kommunalpolitiker fast bei der Schilderung alltäglicher Probleme.

Diskutierten beim Leserforum unserer Zeitung über das Thema „Angriffe auf Helfer und Amtspersonen“, von links: Moderator und Chefredakteur Armin Maus, Dietmar Schilff, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, Katrin Ballnus, Leitende Oberstaatsanwältin, Michael Pientka, Präsident der Polizeidirektion Braunschweig, Klaus-Peter Bachmann, Vorsitzender des Beirats des Landesfeuerwehrverbands Niedersachsen, Notarzt Dr. Christoph Schenk und Thomas Pink, Bürgermeister der Stadt Wolfenbüttel.

Diskutierten beim Leserforum unserer Zeitung über das Thema „Angriffe auf Helfer und Amtspersonen“, von links: Moderator und Chefredakteur Armin Maus, Dietmar Schilff, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, Katrin Ballnus, Leitende Oberstaatsanwältin, Michael Pientka, Präsident der Polizeidirektion Braunschweig, Klaus-Peter Bachmann, Vorsitzender des Beirats des Landesfeuerwehrverbands Niedersachsen, Notarzt Dr. Christoph Schenk und Thomas Pink, Bürgermeister der Stadt Wolfenbüttel.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Jeder Zweite wurde beim Rettungsdienst schon mal bespuckt oder getreten. Jeder Dritte wurde verletzt. Jeder Zehnte fühlt sich beim Rettungsdienst während der Arbeit nicht mehr sicher. Jeder Zweite kennt Stadtbezirke, die er am Abend am liebsten nur mit Polizeischutz besuchen würde. Das sagte...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: