Täglich werden drei Polizisten in Niedersachsen verletzt

Braunschweig.  Ob Feuerwehrleute, Sicherheitskräfte, Sanitäter oder Kommunalpolitiker: Gewalt und Bedrohungen nehmen zu. Woher kommt die Wut?

Ein gewalttätiger Demonstrant schlägt einen Polizeibeamten nieder. Das Bundeskriminalamt registrierte 2018 knapp 3000 Attacken oder versuchte Angriffe auf niedersächsische Polizisten.

Ein gewalttätiger Demonstrant schlägt einen Polizeibeamten nieder. Das Bundeskriminalamt registrierte 2018 knapp 3000 Attacken oder versuchte Angriffe auf niedersächsische Polizisten.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Da ist der Zechpreller, der versucht, einem Polizisten einen Kopfstoß zu versetzen und sich einer Festnahme widersetzt. Er verletzt den Polizisten an der Schulter. Oder der Ladendieb, der mit der Faust auf einen Polizisten einschlägt und ihm in den Oberkörper beißt. Ein anderer Polizist erhält eine...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: