„Ein Antisemit ist häufig auch ein Muslimhasser“

Braunschweig.  Felix Klein ist Bundesbeauftragter für jüdisches Leben in Deutschland. Im Gespräch mit Lesern fordert er Meldestellen für Übergriffe auf Juden.

Felix Klein, Antisemitismusbeauftragter der Bundesregierung, während eines Lesergesprächs in der Redaktion der Braunschweiger Zeitung.

Felix Klein, Antisemitismusbeauftragter der Bundesregierung, während eines Lesergesprächs in der Redaktion der Braunschweiger Zeitung.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Mitten in Berlin wird ein Israeli mit Kippa mit einem Gürtel geschlagen, in Chemnitz greifen Rechtsextreme ein jüdisches Café an. Themen für Felix Klein, seit fast einem Jahr Antisemitismus-Beauftragter der Bundesregierung – ein neu geschaffener Posten. Was seine Aufgaben sind und was auch Muslime...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: