Raubtier als Nachbar des Ur-Menschen

Schöningen  Archäologen stießen in Schöningen auf Reste eines Säbelzahntigers. Der spektakuläre Fund wirft Fragen auf.

Dieser ungewöhnlich gut erhaltene Zahn von einer europäischen Säbelzahnkatze ist etwa 300 000 Jahre alt.

Dieser ungewöhnlich gut erhaltene Zahn von einer europäischen Säbelzahnkatze ist etwa 300 000 Jahre alt.

Foto: Holger Hollemann/dpa

Ein Leser „Tillich“ sagte auf unseren Internetseiten über den Säbelzahntiger-Fund von Schöningen:Jetzt wissen wir, weshalb die Leute die Speere haben einfach fallen lassen ...Die Antwort recherchierte Michael StrohmannDass der Urzeit-Mensch von Schöningen vor etwa 300 000 Jahren in ständiger Furcht...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: