Das Asse-Wasser ist „emotional belastet“

Remlingen  Unverstrahlte Lauge wird zu horrenden Preisen entsorgt. Dabei könnte sie in die Nordsee fließen. Der Steuerzahler zahlt die Zeche.

Die Lauge wird in Tanks gefüllt, sie fließt durch die durchsichtigen Röhren. Asse-GmbH-Geschäftsführer Jens Köhler schaut auf Geräte, die die Salzkonzentration messen.

Foto: Uwe Hildebrandt

Die Lauge wird in Tanks gefüllt, sie fließt durch die durchsichtigen Röhren. Asse-GmbH-Geschäftsführer Jens Köhler schaut auf Geräte, die die Salzkonzentration messen. Foto: Uwe Hildebrandt

Mehr als vier Millionen Liter Wasser fließen jährlich unkontrolliert in die Asse. Auf ihrem Weg durch den Schacht reichern sie sich mit Salz an. Damit der Schacht nicht absäuft, wird die Lauge aufgefangen und in das alte Steinsalz-Bergwerk Mariaglück bei Eschede gebracht; der Betreiber lässt sich...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.