Gifhorn. Die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Gifhorn rufen eine neue Kampagne ins Leben. Aber sie haben noch viel mehr vor.

Unter dem Motto der neuen Kampagne „Gerecht statt Geschlecht“ laden die vier Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Gifhorn zum Internationalen Frauentag ein. „Gemeinsam sind wir lauter, stärker und sichtbarer“, heißt es in der Mitteilung. Nach diesem Motto würden sich die vier hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises für mehr Gleichstellung einsetzen.

Und das ist zum Internationalen Frauentag geplant: Am Freitag, 8. März, gibt es im Cappu im BSK-Saal einen bunten musikalischen Abend mit Tanz und Künstlerinnen von „Sister Soul Tiana Kruskic & If a Bird“. Los geht es ab 18 Uhr mit einem Sektempfang beim Einlass. Der Eintritt beträgt 5 Euro. Die Karten sind in der Touristinformation der Südheide auf dem Marktplatz, im FBZ Grille, in dem Laden „Meine klene Bücherecke“ in Meine und im „La Pralina“ in Meinersen erhältlich.

Gifhorner Gleichstellungsbeauftragte haben sich einiges vorgenommen

Seit einem Jahr sind die Gleichstellungsbeauftragen ein Team und würden vielfältige Themen bearbeiten: Abbau von geschlechtsspezifischen Stereotypen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Förderung väterorientierter Personalpolitik, gleiche Bezahlung von Frauen und Männern, Sexismus im Alltag, Gewalt gegen Frauen und Mädchen, Förderung von Frauen in Leitungspositionen, Motivierung von Frauen in der Politik, gerechte Verteilung von Pflege- und Sorgearbeit und vieles mehr.

Das Team berate intern in den Behörden und politischen Gremien und unterstütze extern und in Kooperation mit unterschiedlichen Fachberatungsstellen. „Wir wissen, dass es nicht einfach ist, Ungleichheitsstrukturen, die über Jahrhunderte historisch gewachsen sind, abzuschaffen. Aber wir wissen auch, dass ein friedliches, zufriedenes Miteinander der Geschlechter nur mit Gerechtigkeit und einem Dialog auf Augenhöhe möglich ist“, teilen die Gleichstellungsbeauftragten mit. Und: „Zusammen mit allen Gifhornerinnen und Gifhornern möchten wir den diesjährigen Internationalen Frauentag unter dem gleichnamigen Motto wie unsere neue Social-Media-Kampagne ,Gerecht statt Geschlecht‘ feiern.“

Mehr wichtige Nachrichten aus dem Landkreis Gifhorn lesen:

Täglich wissen, was in Gifhorn passiert: