Gifhorn. Es grünt und blüht, mit Sonne geht es in den Mai. Ob mit dem Rad oder zu Fuß: Es gibt nur ein Ziel im Landkreis Gifhorn: Eis, Eis, Eis!

  • In Ummern gibt es Gurkeneis und Eis für Hunde
  • Neue Sorten im Dolomiti: Sanddorn und Sahne-Gries mit Karotten
  • Das Eis der Milchburschen gibt‘s an mehr als 50 Verkaufsstellen

So schmeckt der Frühling! Endlich Sonne, endlich Eiswetter – da lassen sich Gifhornerinnen und Gifhorner schon mal gern ein Eis schmecken. Gut, dass die Eiscafés wieder öffnet haben. Hier ein kleiner Überblick.

Eiscafé Adria in Gifhorn

Mehr als 35 verschiedene Sorten hält das Eiscafé Adria am Gifhorner Schillerplatz zu Hochzeiten im Sommer für die Kunden parat. Spezialitäten wie Toffifee-, Kinder-Bueno und Hanuta-Eis kamen vergangenes Jahr neu in die Kühltruhe.

Anderson Lopes betreibt auch ein Eiscafé in Lehre/Kreis Helmstedt.
Anderson Lopes betreibt auch ein Eiscafé in Lehre/Kreis Helmstedt. © Reiner Silberstein | Reiner Silberstein

Neben den eisgekühlten Leckereien setzt das Team um Anderson Lopes auch auf Kuchen-Angebote – Tiramisu war ohnehin schon ein Renner. Künftig soll es jede Woche wechseln, dazu stehen Crêpes und Waffeln auf der Karte.

Adresse: Schillerplatz 1, 38518 Gifhorn

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 9.30 bis 22 Uhr, So: 10 bis 22 Uhr, in der Nebensaison teilweise montags Ruhetag

Telefon: (05371) 52319, kein Lieferservice

Preise: Kugel 1,50 Euro, Spaghetti-Eis ab 8 Euro, Cappuccino 2,90 Euro

Spezialitäten: Hausbecher (Früchtemix mit Orange, Apfel, Annanas und Wassermelone), Toffifee-, Kinder-Bueno- und Hanuta-Eis, Pizza-Eis

Beliebteste Sorten: Vanille, Snickers, Kinderschokolade

Neue Sorte 2024: Kung Fu Panda

Internet: Auf Facebook unter „Eiscafe Adria Gifhorn“

Eiscafé Dolomiti in Gifhorn

1959 im Steinweg 38 eröffnet, ist das Eiscafé Dolomiti der Familie Giacomel Gifhorn und dem Standort immer treu geblieben. Da haben sich längst Freundschaften über das Eis hinaus entwickelt.

Dolomiti-Chef Giovanni Giacomel empfängt mit seiner Frau Nadja zu einem süßen Eis in der Gifhorner Eisdiele Dolomiti. 
Dolomiti-Chef Giovanni Giacomel empfängt mit seiner Frau Nadja zu einem süßen Eis in der Gifhorner Eisdiele Dolomiti.  © FMN | Christian Franz

Generationen treffen sich bei Dolomiti im heimeligen Café mit niedriger Decke oder im sonnenbeschirmten Freiluftbereich gern auch mal zu heißen Waffeln oder Kuchen. „Wenn wir im Herbst gehen, fließen Tränen. Dafür ist die Freude bei der Wiederöffnung im März um so größer“, berichtet Familienoberhaupt Giovanni Giacomel, der den Laden mit fünf Familienmitgliedern, zwei Verwandten und Saisonkräften am Laufen hält.

Adresse: Steinweg 38, 38518 Gifhorn

Öffnungszeiten: 10 bis 22 Uhr

Telefon: Für Lieferservice auf Bestellung per Anruf oder Whatsapp unter 0172/9734374. Mindestbestellwert 10 Euro plus Spritgeld.

Preise: Kugel 1,50 Euro, Spaghetti-Eis ab 6,50 Euro, Cappuccino 2,80 Euro

Spezialitäten: Spaghetti-Eis in allen Variationen

Beliebteste Sorten: Vanille, Cookies, Stracciatella, Shokolade und bei Sonne draußen Zitrone mit Basilikum

Neue Sorte 2024: Sanddorn und Sahne-Gries mit Karotten

Internet: Auf Facebook und Instagram unter „Dolomiti Gifhorn“

Eiscafé Coletti in Gifhorn

Zum Thema Eis-Coletti in Gifhorn kommt Chefin Donatella Coletti erst gar nicht zu Wort. „Das beste Eiscafé in Gifhorn“, beteuert eine Kundin dem Reporter.

Im Eiscafé Coletti in Gifhorn gibt es bunte Sorten in familiärer Atmosphäre.
Im Eiscafé Coletti in Gifhorn gibt es bunte Sorten in familiärer Atmosphäre. © Christian Franz | Unbekannt

Wunderbar familiär laufe es in dem 1967 eröffneten Traditionshaus. Der Clou sei die Eistheke. Die Eistruhen für die Dutzenden bunten Sorten seien so niedrig angebracht, dass Kinder ohne Hilfe alles im Blick hätten und sich ihre Eistüte selbst zusammenstellen könnten. Ja, da macht sich die Erfahrung der Eis-Familie Coletti bezahlt. Donatella Coletti macht viel nach Gefühl. Die Anzahl der Plätze? „Gedrängt voll ist es am schönsten.“ Und ein Grund zum Schlecken findet sich immer – bei stets hausgemachten Eissorten. Oder einfach nur ein Kaffeekränzchen beim Cappuccino.

Adresse: Steinweg 24, 38518 Gifhorn

Öffnungszeiten: 9 bis 22 Uhr, sonn- und feiertags 10 bis 22 Uhr

Telefon: 05371/3843

Preise: Kugel 1,50 Euro, Spaghetti-Eis 7,00 Euro, Cappuccino 2,90 Euro

Spezialitäten: Spaghetti-Eis, heiße Waffeln

Beliebteste Sorten: Vanille, Schokolade, Zitrone mit Basilikum

Neue Sorten 2024: Weiße Schokolade, Zabaione, Oreo, Weintraube-Quark

Internet: Auf Facebook und Instagram unter „Coletti Gifhorn“

Gelato Treviso am Sportzentrum in Lagesbüttel

Adriana Manuca reicht Lukas Wobig im Gelato Treviso das Eis rüber. Im Hintergrund Inhaber Christian Mattiuz (zweiter von links) und Pizzabäcker Francesco Crisienti.  
Adriana Manuca reicht Lukas Wobig im Gelato Treviso das Eis rüber. Im Hintergrund Inhaber Christian Mattiuz (zweiter von links) und Pizzabäcker Francesco Crisienti.   © FMN | Dirk Kühn

Die Lage des Gelato Treviso in Lagesbüttel ist optimal: Im Waller Lehmweg direkt neben dem Sportzentrum. Dort empfängt das Team um Christian Mattiuz die Speiseeishungrigen. Sein Eis ist beliebt, es gibt richtige Fans, zumal das Eiscafé zugleich Pizzeria ist. Dafür sorgt Pizzabäcker Francesco Crisienti. Seit vier Jahren gibt’s das Gelato Treviso.

Mattiuz ist Eismacher der alten Schule, seine Mutter betrieb das Cristallo in Wenden, er selbst macht Eis seit seinem 14. Lebensjahr. Mehr als 27 Sorten hat er im Angebot, darunter auch Basilikum-Eis und Sanddorn-Eis. Wer seinen Eis oder Espresso auf der Terrasse genießt, umgeben von Oliven, fühlt sich ein bisschen wie in piccolo Italia. Und das sagen die Fans zum Gelato Treviso: „Klein, fein und super lecker!“

Adresse: Waller Lehmweg 8, Lagesbüttel

Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag 12 bis 20.30 Uhr, Dienstag bis Donnerstag 15 bis 20.30 Uhr, Montag geschlossen.

Telefon: 05303 50 79 512

Preise: Kugel 1,50 Euro, Spaghetti-Eis 7,50 Euro, Cappuccino 2,70 Euro.

Spezialitäten: Blutorange, Quark-Aprikose, Lime-Ingwer-, Basilikum- und Sanddorn-Eis

Beliebteste Sorten: Cookies, Snickers-Eis, weiße Schokolade und Nippon (mit Puffreis)

Internet: www.gelato-teviso.de oder auf Facebook.

Eiscafé La Localino in Meinersen

Für Freunde von leckerem Eis ist das Meinerser La Localino an der Hauptstraße seit 1998 eine beliebte Anlaufstation.

Damiana Rosito mit dem Hausbecher des Eiscafés La Localino in Meinersen. 
Damiana Rosito mit dem Hausbecher des Eiscafés La Localino in Meinersen.  © FMN | Andreas Stolz

Heute leitet es Damiana Jessie Rosito in zweiter Generation. Die Ökonomin und Eisherstellerin mit italienischen Wurzeln hat Restaurant, Pizzeria und Eiscafé am 1. Mai 2022 von ihren Eltern Antonio Rosito und Maria Rosetta Guttuso übernommen. „Die mischen immer noch ein bisschen mit“, lacht die Inhaberin. „Sie können nicht ohne“. Der Localino-Hausbecher ist ein kulinarisches Frischerlebnis aus Mango-Fruchteis mit saftigem Mango sowie Früchten der Saison, serviert mit selbstgemachter Erdbeersauce und Sahne.

Adresse: Hauptstraße 30a, Meinersen

Öffnungszeiten: täglich von 10.30 Uhr bis 22 Uhr. Ruhetage gibt es nicht. Auf Wunsch wird Eis nach Hause geliefert.

Telefon: 05372/974474

Preise: Kugel 1,50 Euro, Spaghetti-Eis 7 Euro, Cappuccino 3 Euro.

Spezialitäten: Localino Hausbecher

Beliebteste Sorten: Kinder lieben das neue Kung Fu Panda-Eis

Neue Sorte 2024: Cremino-Cookies, Caramel Biscoff, Limoncello

Internet: www.ristorante-lalocalino.com oder auf facebook/ristorantelocalino.

Eiscafé Guzzo in Brome

Seit mehr als 20 Jahren freuen sich nicht nur die Bromer über das italienische Eis von Biagio Guzzo und seinem Team. „Eigenproduktion mit Herz und Seele“ ist ihr Leitbild.

Das Eiscafé Guzzo in Brome feierte vergangenes Jahr 20-jähriges Bestehen. Rund 25 Sorten Eis von Stracciatella bis zum Erdbeer-Traum, von Aprikose-Joghurt über Marshmallow bis zu Pistacchio Sicilia. 
Das Eiscafé Guzzo in Brome feierte vergangenes Jahr 20-jähriges Bestehen. Rund 25 Sorten Eis von Stracciatella bis zum Erdbeer-Traum, von Aprikose-Joghurt über Marshmallow bis zu Pistacchio Sicilia.  © FMN | Dirk Kühn

Das Eiscafé in der Bahnhofstraße feierte vergangenes Jahr 20-jähriges Bestehen. Begonnen hat Biagio Guzzo schon 1995 mit dem Eisverkauf – zunächst mobil im Eiswagen in Wolfsburg und Oebisfelde. 2003 eröffnete er das Eiscafé in Brome. Mittlerweile gibt es Niederlassungen in Salzwedel, Arendsee, Pretzier und Gardelegen. Produziert wird das Guzzo-Eis in Brome.

Rund 25 Sorten stehen zur Auswahl, Klassiker wie Vanille, Stracciatella, Haselnuss und Schokolade gehören dazu, aber auch Joghurt-Holunder oder Salz-Karamell. Beliebte Fruchteissorten sind Wassermelone und Apfel. Auch Pfefferminz werde immer wieder nachgefragt, erzählt Chefin Olga Guzzo. Außerdem gibt es Premium-Sorten wie Erdbeertraum oder Pistacchio Sicilia. Auch Kuchen wird angeboten.

Beliebt bei den Gästen ist die große überdachte Terrasse mit knapp 20 Tischen. Das Besondere am Eis bringt das Guzzo-Team so auf den Punkt: „Speiseeis ist kein Dessert. Es ist keine Nachspeise. Eiscreme ist ein Konzept des Glücks!“

Adresse: Bahnhofstraße 40, 38465 Brome

Öffnungszeiten: täglich 10 bis 20 Uhr, im Sommer bis 21 Uhr

Telefon: (05833) 955033,

Mail: guzzomaster@gmail.com

Preise: Kugel Eis 1,50 Euro, Premium-Sorten 2,00, Spaghetti-Eis 7,50, Cappuccino 3,20 Euro

Spezialitäten: Salz-Karamell, Pistacchio Sicilia, Kinderriegel

Internet: www.guzzoeis.com, auch auf Instagram und Facebook

Eiscafé in Ummern

Das Eiscafé in Ummern ist ein bemerkenswertes Kleinod in dörflicher Idylle. Birgit Klein-Wagner betreibt die Eisdiele seit 2010 und hat sich vor allem deshalb bei Eis-Liebhabern einen Namen gemacht, weil sie bei der Herstellung großen Wert auf Ursprünglichkeit und Geschmack legt.

Birgit Klein-Wagners Eiscafé in Ummern nahe an der Grenze zum Landkreis Celle ist ein Kleinod unter den Eisdielen. Die Eismacherin verwendet keine künstlichen Zusatzstoffe und keine künstlichen Aromen. Ihr Gurkeneis ist bei Eisfans sehr beliebt. Geöffnet ist nur freitags, samstags und sonntags. 
Birgit Klein-Wagners Eiscafé in Ummern nahe an der Grenze zum Landkreis Celle ist ein Kleinod unter den Eisdielen. Die Eismacherin verwendet keine künstlichen Zusatzstoffe und keine künstlichen Aromen. Ihr Gurkeneis ist bei Eisfans sehr beliebt. Geöffnet ist nur freitags, samstags und sonntags.  © FMN | Dirk Kühn

Sie verzichtet auf Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker. „Keine Fette, keine Öle, keine Aromastoffe, es ist ein bisschen anderes Konzept“, sagt sie. Gelernt hat sie die Eisproduktion an einer Eisfachschule, das Eiscafé führt sie im Alleinbetrieb. Geöffnet ist freitags, samstags und sonntags von 13 bis 18 Uhr. Im Angebot hat sie 12 Sorten.

„Früchtebecher gibt es bei mir nicht.“ Dafür aber seit Ostern Gurkeneis. Das ist megalecker! Haselnusseis macht sie mit selbst gerösteten Nüssen. Einige Sorten wie Aronia gibt es nur saisonal, eben wenn die Aronia-Beeren reif sind. Sehr beliebt sind das Marzipan-Eis, Mango, Buttermilch-Brombeer und Vanille-Zitrone-Joghurt. Auch selbstgemachter Kuchen ist im Angebot. Einige Fans kommen aus Hannover und Braunschweig, um das Eis in Ummern zu genießen. Und wenn sie dann ein Lob für leckeres Eis bekommt, „ist das für mich der schönste Lohn“, sagt Klein-Wagner.

Ihr Newsletter für Gifhorn & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Freuen dürfen sich nicht nur Hundebesitzer, sondern auch die Hunde: in Ummern gibt es Hunde-Eis. Selbstverständlich ohne Zucker, „den können Hunde nicht verdauen“, so Klein-Wagner. Deshalb kocht sie mal Wild- mal Rinderknochen aus, Reis, Haferflocken, Erbsen – was den Hunden eben bekommt. „Ich habe mich immer geärgert, wenn die Leute ihren Hunden Vanille-Eis geben“, so die Eismacherin

Adresse: Dorfstraße 53, 29369 Ummern

Öffnungszeiten: Freitag, Samstag, Sonntag 13 bis 18 Uhr, im Sommer auch mal länger

Telefon: (05083) 912 0135

Preise: Kugel Eis 1,50 Euro, Spaghetti-Eis 7 Euro, Cappuccino 2,50 Euro

Spezialitäten: Gurken-Eis, Mango-Eis und Buttermilch-Brombeer.

Internet:www.eiscafe.ummern.com

Das Eis der Milchburschen gibt‘s an mehr als 50 Verkaufsstellen

Ob beim Storchenfest in Leiferde oder zu Pfingsten im Mühlenmuseum: Der Eiswagen der Milchburschen ist stets dicht umlagert. Die Ettenbütteler Simon und Claudius Müller haben das Erbe ihrer Eltern übernommen – zum einen die Landwirtschaft mit knapp 300 Milchkühen, zum anderen das Talent, leckeres Eis zu produzieren.

Claudius Müller präsentiert das Eis der Milchburschen aus Ettenbüttel. Zusammen mit seinem Bruder Simon setzt er in der hofeigenen Eismanufaktur auf frisch gezapfte Milch und natürliche Zutaten. 
Claudius Müller präsentiert das Eis der Milchburschen aus Ettenbüttel. Zusammen mit seinem Bruder Simon setzt er in der hofeigenen Eismanufaktur auf frisch gezapfte Milch und natürliche Zutaten.  © FMN | Dirk Kühn

Was als Bauernhof-Eis schon länger geschätzt war, heißt seit 2021 nun Milchburschen-Eis und ist mittlerweile so populär und beliebt wie nie zuvor. Frische Vollmilch und natürliche Zutaten – das ist das Rezept der Milchbuschen. Ob Blaubeeren aus der Region oder frisch karamellisierte Walnüsse, selbst gepresster Zitronensaft oder eigens eingekochter Holunder – die Milchburschen garantieren Fruchteis, das mindestens aus 50 Prozent natürlichen Früchten besteht. 20 Sorten Eis haben sie im Angebot, einige davon nur saisonal wie zum Beispiel derzeit das beliebter laberRhabarber-Eis. Den Rhabarber liefert der Spargelhof Kuhls aus Neubokel. Die Fans von SpeKUHlatius mit Mandel müssen sich noch gedulden, das ist wie Zimtzicke eine im Winter beliebte Sorte. Tipp für den Sommer: Joghurt-Zitrone und Erdbeere fruchtig frech.

Neben den Eisautomaten in Meinersen ist das Eis mittlerweile in 50 Verkaufsstellen in der gesamten Region erhältlich, unter anderem auch in Edeka-Märkten und in vielen Hofläden auf Bauernhöfen.

Adresse: Meinerser Weg, 38536 Meinersen, in Maps unter F9MG+H3 Meinersen

Öffnungszeiten: Im Eisautomaten auf dem Hof und am Schulzentrum Meinersen rund um die Uhr

Preise: Milchburschen-Eis gibt es in zwei Größen: 110 ml für drei Euro und 500 ml für 6,50 Euro.

Internet: www.milchburschen.de und auf Facebook und Instagram.

Eiscafé und Pizzeria Amicizia in Meine

Das Eiscafé Amicizia in Meine, das seit 2001 zugleich eine gut ausgestatte Pizzeria ist, ist bekannt für die selbst hergestellten Sepzialitäten aus dem Eislabor von Giovanni Palusci. Der hat die Geschäftsführerung erst diesen März an Denise Schley übergeben, aber die Eisherstellung vor allem der Sondersorten bleibt in seinen Händen. Schley arbeitete vorher auch schon seit rund 15 Jahren in leitender Position im Haus.

Die Geschwister Annabelle und Chris Pust arbeiten im Eiscafé Amicizia in Meine.
Die Geschwister Annabelle und Chris Pust arbeiten im Eiscafé Amicizia in Meine. © FMN | Reiner Silberstein

Auf den 98 Sitzplätzen draußen in der Sonne bietet das Amicizia innen auch noch einmal 30 Sitzplätze. Neben dem leckeren Eis gibt es auch Pizza, Pasta, Salate, Suppen - eben alles, was eine gute italienische Küche kreieren kann.

Adresse: Am Marktpl. 12, 38527 Meine

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 12 bis 21 Uhr, Lieferservice von 16 bis 21 Uhr

Telefon: (05304) 907930

Preise: Kugel 1,50 Euro, Spaghetti-Eis ab 7,90 Euro, Cappuccino 2,80 Euro

Spezialitäten: Snickers, Granatapfel, Cookies, Yogurette und ständig wechselnde Sondersorten aus dem Eislabor

Beliebteste Sorten: Vanille, Schoko, Joghurt-Kirsch, Stracciatella

Neue Sorten: Ständig wechselnde Sondersorten aus dem Eislabor

Internet: www.eiscafe-amicizia.de und auf Facebook unter Pizzeria und Eiscafe Amicizia

La Perla in Isenbüttel

Das Eiscafé in Kombination mit Pizzeria in Isenbüttel hat seit 1. März 2024 neue Betreiber: Hatice und Sabit Neziraj. „Der Name ist geblieben, aber wir haben einiges verändert“, sagen die beiden Geschäftsführer. So habe das Geschäft an der Hauptstraße mit der Totalrenovierung ein genz neues Ambiente bekommen, obendrein auch eine Spielecke für Kinder.

Hatice (rechts) und Sabit Neziraj betreiben seit 1. März 2024 das La Perla in Isenbüttel.
Hatice (rechts) und Sabit Neziraj betreiben seit 1. März 2024 das La Perla in Isenbüttel. © FMN | Reiner Silberstein

Draußen auf der Terasse stehen 80 Stühle parat, drinnen haben noch einmal rund 60 Gäste PLatz - in Haupt- und einem Nebenraum. Die Speisekarte mit leckerem Eis, Pasta, Pizza und Salaten ist ähnlich wie früher, aber stark überarbeitet. Zusätzlich gibt es nun auch wechselnde Tagesgerichte.

Adresse: Hauptstraße 4, 38550 Isenbüttel

Öffnungszeiten: 12 bis 22 Uhr, Lieferservice von 16 bis 21 Uhr

Telefon: (05374) 917608

Preise: Kugel 1,50 Euro (günstiger als im Jahr zuvor), Spaghetti-Eis ab 7,90 Euro, Cappuccino 2,50 Euro

Spezialität: der Frutti-Becher mit frischen Früchten sowie Tartufo-Dessert

Beliebteste Sorten: Vanille, Joghurt-Kirsch, weiße Schokolade, Bueno

Neue Sorte 2024: Brownie, Joghurt-Pur und Joghurt-Mandarine

Internet: www.laperla-isenbuettel.de