Braunschweig. An vier Autobahn-Auffahrten in der Region Braunschweig-Helmstedt gibt es am Mittwochvormittag Protest-Aktionen der Landwirte.

Der Januar begann mit Bauern-Protesten - und in der Region Braunschweig-Wolfsburg endet der Monat auch damit. Seit Mittwochmorgen blockieren Trecker die Auffahrten zur Autobahn 2 bei den Anschlussstellen Braunschweig-Hafen, Braunschweig-Watenbüttel, Rennau, Königslutter und Helmstedt-Marienborn.

Pendler müssen bei Braunschweig und Helmstedt Landstraße statt Autobahn fahren

Laut Verkehrs-Management-Zentrale ist bei Helmstedt-Marienborn lediglich die Auffahrt in Richtung Berlin von der Bauern-Blockade betroffen. An den anderen Orten ist in beide Richtungen kein Draufkommen. Bis 10 Uhr soll die Aktion der Landwirte andauern.

Landwirte und Mittelstand blockieren die Autobahnauffahrt Helmstedt-Ost Richtung Berlin.
Landwirte und Mittelstand blockieren die Autobahnauffahrt Helmstedt-Ost Richtung Berlin. © FMN | Erik Beyen

Auch interessant

In Ochsendorf wird protestiert: Hier muss die Polizei über die Abfahrt auf die Auffahrt fahren.
In Ochsendorf wird protestiert: Hier muss die Polizei über die Abfahrt auf die Auffahrt fahren. © FMN | Erik Beyen

Bauern wollen am Mittwoch auf ihre Unzufriedenheit mit der Agrarpolitik aufmerksam machen. Vorangegangen sind etliche Proteste in der Region und eine Aktions-Woche des Bauernverbands, die mit einer großen Demonstration in Berlin endete. Doch seitdem gibt es in der Region Braunschweig-Wolfsburg immer wieder größere Aktionen der Landwirte, wie etwa am Samstagabend im Kreis Helmstedt.

Landwirte und Mittelstand blockieren die Autobahnauffahrt Helmstedt-Ost Richtung Berlin.
Landwirte und Mittelstand blockieren die Autobahnauffahrt Helmstedt-Ost Richtung Berlin. © FMN | Erik Beyen
Blockaden rund um Paris: Landwirte in Frankreich versuchen Stadt lahmzulegen

weitere Videos

    Meistgeklickte Nachrichten aus der Region Braunschweig-Wolfsburg und Niedersachsen:

    Keine wichtigen News mehr verpassen: