Braunschweig. Erste Termine sind bereits ausverkauft. Auch für Louie gibt es jetzt noch einen Extra-Termin. Im Juni geht’s los mit den insgesamt 55 Konzerten.

Schon bald startet der Wolters Applaus Garten in die neue Open-Air-Saison. 55 Konzerte stehen vom 3. Juni bis zum 11. September auf dem Programm. Das Eröffnungskonzert mit Sweety Glitter & the Sweethearts und kultigen 70er-Jahre-Hits ist bereits fast ausverkauft, wie Veranstalter Paul Kunze, Applaus Kulturproduktionen, jetzt mitteilt.

Ihr Newsletter für Braunschweig & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Und: Komplett ausverkauft sind bereits die beiden Bosse-Konzerte am 8. und 9. Juli sowie die beiden Konzerte mit Louie am 19. und 20. August, der Filmmusik-Hits interpretiert. Für beide gibt es daher jetzt noch jeweils einen Zusatztermin: Axel Bosse („Sunnyside Akustik“) am Donnerstag, 7. Juli, und Louie at the Movies am Sonntag, 21. August. Tickets gibt es im Vorverkauf bei der Konzertkasse, auf woltersapplausgarten.de und eventim.de.

Tocotronic, Gregor Meyle, Laith Al-Deen und Konstantin Wecker kommen auch

Kunze zufolge haben im vergangenen Jahr rund 25.000 Menschen die Konzerte am Hofbrauhaus Wolters in Braunschweig besucht. Dieses Mal soll die Zuschauerkapazität im Wolters Applaus Gartenerweitert werden. Mit dabei sind regionale Größen und nationale Stars: Gleich am Anfang kommen zum Beispiel Singer-Songwriter Gregor Meyle und Band (Samstag, 4. Juni) und das Wingenfelder Trio – das Akustik-Projekt der Fury-In-The-Slaughterhouse-Köpfe Kai und Thorsten Wingenfelder (Sonntag, 5. Juni).

Weiter geht’s unter anderem mit den Lokalmatadoren Markus Schultze & Indiegos am Pfingstmontag sowie dem Jazz-Trompeter Rüdiger Baldauf und Soulsänger Max Mutzke (9. Juni). Weitere Highlights: Singer-Songwriterin Madeline Juno (15. Juni), die Gogorillas (18. Juni), das Laith Al-Deen Trio (19. Juni), Tocotronic mit „Nie wieder Krieg“ (2. Juli), das Trio von Liedermacher-Urgestein Konstantin Wecker am 5. Juli (verlegt vom 10. Juni) und The Twang (15. Juli).

Außerdem kommen zum Beispiel die Jazzer vom Tingvall Trio (7. August), Fools Garden („Lemon Tree“, 10. August), die Kölner Intellektuellen-Rocker Erdmöbel (11. August), Voodoo Lounge (13. August) und die Rockschlager-Band Brenner (14. August). Auch Pe Werner (28. August) und der Braunschweiger Thorsten Stelzner (31. August) sind am Start – und noch etliche mehr. Das volle Programm gibt’s hier.

Mehr zum Thema

Braunschweiger Horten-Haus wird zum Club der Goldenen 1920er

Braunschweiger Comedian Harmonists entern Wolters-Garten

Wolters Applaus Garten eröffnet – auch Selig und Razz kommen