Waggums Schützen brauchen mehr Platz

Braunschweig.   Im Norden der Stadt versteht man zu feiern: in Wenden wie auch in Waggum, wobei die Volksfeste in Waggum mit vier Tagen am längsten dauern.

Sie standen beim „Waggumer Frühstück“ im Blickpunkt: (von links) Michael Gerloff, Gerhard Stülten, die Volksfestkönige Sonja Gröschl und Michael Buchholtz, Martin Berlet und Christian Hildebrandt vom SV Waggum sowie Kreisschützenverbands-Vorsitzender Henning Hermanns.                                                               

Sie standen beim „Waggumer Frühstück“ im Blickpunkt: (von links) Michael Gerloff, Gerhard Stülten, die Volksfestkönige Sonja Gröschl und Michael Buchholtz, Martin Berlet und Christian Hildebrandt vom SV Waggum sowie Kreisschützenverbands-Vorsitzender Henning Hermanns.                                                               

Foto: Rainer Heusing

Am Montag bildete sich schon eine Stunde vor Beginn des  „Waggumer Frühstücks“ eine Menschenschlange vor dem Festzelt am Fröbelweg. So war es nicht verwunderlich, dass sich wieder 300 Gäste eingefunden hatten. Für einige Geschäftsleute ist dieses Festfrühstück ein „Muss“.Um teilnehmen zu können,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: