Stadt hofft auf Regresszahlungen

Braunschweig  Der Finanzdezernent Christian Geiger sagt: Der Neubau des Erlebnisbades bleibt die wirtschaftlichste Lösung.

Finanzdezernent Christian Geiger.

Finanzdezernent Christian Geiger.

In der Februar-Sitzung hatte der Finanzdezernent Christian Geiger dem Rat vorgerechnet, dass der Neubau des Erlebnisbades die wirtschaftlichste Lösung bleibe. Eine Sanierung der zu schließenden Bäder würde nach dieser Kalkulation 31,25 Millionen Euro verschlingen – plus Kosten für eventuelle...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: