„Wasserwelt“ wird teurer, kommt später

Braunschweig  Der April-Termin für die geplante Eröffnung der „Wasserwelt“ in Braunschweig ist geplatzt. Obendrein wird das Erlebnisbad noch einmal teurer.

Dauerbaustelle „Wasserwelt“ auf dem Schützenplatz.

Dauerbaustelle „Wasserwelt“ auf dem Schützenplatz.

Foto: Norbert Jonscher

Das neue Erlebnisbad „Wasserwelt“ schlägt weiter Wellen. Die Stadtbad GmbH musste gestern einräumen, dass das Projekt nochmals um 2,5 Millionen Euro teurer wird und dass gegenwärtig kein verlässlicher Eröffnungstermin genannt werden kann. Sicher ist nur: Der angepeilte Betriebsstart im April ist...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: