„Wasserwelt“ – Eine Flut von Vorwürfen

Braunschweig  Die Stadtbad GmbH und die Ingenieurgesellschaft machen sich gegenseitig verantwortlich für die Pannen.

Stadtbad-Geschäftsführer Jürgen Scharna gestern im neuen Erlebnisbad „Wasserwelt“.

Stadtbad-Geschäftsführer Jürgen Scharna gestern im neuen Erlebnisbad „Wasserwelt“.

Foto: Rudolf Flentje

Die Becken der „Wasserwelt“ sind schon gefüllt, erfrischende 23 Grad misst das Wasser. Baden gehen wird hier vorerst aber niemand – zumindest kein zahlender Gast. Nachdem die Stadtbad GmbH in der vorigen Woche neuerliche Kostensteigerungen und Verzögerungen bei der Fertigstellung des...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: