Wolfsburg. Die Polizei sucht nach dem Besitzer einer Aluminiumleiter. Er kann vielleicht bei der Aufklärung eines versuchten Einbruchs helfen.

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen zu einem versuchten Einbruch am 13. November, sucht die Polizei Wolfsburg nun nach den Besitzern einer Aluminiumleiter. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Einbruchsversuch in der Wohnung eines Einfamilienhauses in der Halleschen Straße. Da die Polizei die Leiter in unmittelbarer Tatortnähe sichergestellt hat, geht sie davon aus, dass diese möglicherweise von den Tätern gestohlen worden war, um auf den Balkon oder ein Vordach zu gelangen.

Nachbar wurde vom Lärm der Einbrecher wach - Polizei fragt nun: Wem gehört diese Alu-Leiter?

Die derzeit unbekannten Täter hatten an dem Montagabend versucht, über den Balkon in die Wohnung im Wolfsburger Stadtteil Westhagen zu gelangen. Hierbei verursachten sie so viel Lärm, dass der Mieter der betroffenen Wohnung im ersten Obergeschoß wach wurde. Als die Täter bemerkten, dass jemand in der Wohnung war, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten.

Die sichergestellte Alu-Leiter ist etwa 3 Meter lang und durch ein Sprossen-Element verlängerbar. Ferner weist sie rote und blaue Farbanhaftungen auf. Die Ermittler fragen sich, wem diese Leiter gehört oder wer Hinweise zu deren Herkunft geben kann. Zuständig ist das 2. Fachkommissariat der Polizei in Wolfsburg, Heßlinger Straße 27, Rufnummer (05361) 4646-0.