Fallersleben. Der neue Bürgerschützenkönig von Fallersleben hat den Ortsbrandmeister und einen Psychologen im Kabinett. Der Kinderkönig hat schon Erfahrung.

Er hat es schon einige Male versucht und bereits Erfahrung als Minister. Diesmal saß der Schuss auf die Königsscheibe mit dem Altstadt-Motiv: Frank Wöhler ist neuer Bürgerschützenkönig von Fallersleben. Seine Ministerriege ist ein ungewöhnlicher Mix.

„Der will das schon seit ein paar Jahren werden“, wusste Ortsbürgermeister André Schlichting zu berichten, der am späteren Freitagabend die Königsproklamation im Festzelt vornahm. Und scherzte: „Seine Frau wollte schon die Scheidung einreichen.“ Doch als der Geschäftsmann aus der unteren Bahnhofstraße, der mit dem Top-Teiler 333,1 den besten Schuss abgab, unter lauten „Wöhler“-Rufen zur Bühne ging, folgte schon der „Versöhnungskuss“ von Ehefrau Sandy.

Lautstarker Applaus für neuen Schützenkönig von Fallersleben

USK-Schützenoberst Klaus Bosenius setzte König Frank I. unter lautstarkem Applaus die mit Rosen dekorierte Krone auf, die der bisherige Schützenkönig Andreas Kiene kurz zuvor abgegeben hatte, ebenso wie die Königskette. „Es war ein wundervolles Jahr!“, hatte Speerträger Kiene dem Publikum im gut gefüllten Zelt zugerufen, woraufhin kräftiger Applaus aufbrandete.

Wenig später bekam Ex-König Kiene aber schon wieder eine Kette umgelegt: Er macht als zweiter Minister (Teiler 1054,6) weiter im Kabinett seines Nachfolgers. Erster Minister (Teiler 715,6) wurde Topschütze Torsten Priesemann vom Uniformierten Schützenkorps. Der dritte Minister macht nahtlos weiter, es ist Ortsbrandmeister Jens Heyder (Teiler 1252,6). Als Kabinettsneuling dabei ist Thomas Paschkow (Teiler 1280,2). Der Psychologe verriet, dass er früher Mitglied im USK war und spontan Lust hatte, mitzuschießen. Insgesamt sieben Fallersleber hielten diesmal auf die Scheibe.

Sohn des Ortsbürgermeisters macht als Kinderkönig weiter

Der neue Bürgerschützenkönig ist in der Fallersleber Oststadt aufgewachsen; seit einigen Jahren lebt und arbeitet der Versicherungsexperte in der Altstadt. „Ich bin äußerst zufrieden“, sagte der 52-Jährige über sein Kabinett. Die Aufgabenverteilung an die Ministerriege erfolgt traditionell erst am Samstag zum großen Frühstück.

Ihr Newsletter für Wolfsburg & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Als Kinderkönig proklamierte der Ortsbürgermeister wie schon im Vorjahr seinen Sohn Anakin Schlichting. „Was der Vater nicht schafft, schafft der Sohn zweimal hintereinander“, meinte der Senior launig. „Aber ich werde versuchen, es nächstes Jahr besser zu machen.“ Der Zwölfjährige erhielt eine besondere Scheibe, deren Motiv erst am Freitagabend gelüftet wurde: Sie zeigt das Freibad Fallersleben, das in diesem Jahr 90 Jahre alt wird.

USK-Schützenoberst proklamierte die Korpskönige

Als erste Ministerin steht dem Kinderkönig Theresa Höpfner zur Seite, seine zweite Ministerin ist Marleen Freier.

Den Ortsratspokal errang Horst Thiele, gefolgt von Ortsbürgermeister André Schlichting und Jürgen Schubert. Anschließend proklamierte der USK-Oberst die Korpskönige.

Lesen Sie hier weitere Nachrichten aus Wolfsburg:

Das Festprogramm am Wochenende

Samstag

10 Uhr: großes Bürgerfrühstück, Festzelt
14 Uhr: Jahrmarkt für alle, Festplatz
15 Uhr: Seniorennachmittag, Festzelt, Eintritt frei, Shuttleservice ab Hofekamphaus und zurück
20 Uhr: Tanz auf dem Festzelt, Eintritt frei

Sonntag

10 Uhr: ökumenischer Festgottesdienst, Festzelt
13.30 Uhr: großer Festumzug, Start Denkmalplatz
14 Uhr: Jahrmarkt für alle, Festplatz
15 Uhr: Musikdarbietungen der Musikzüge und Kapellen nach dem großen Festumzug, Festzelt, Eintritt frei

Mehr wichtige Nachrichten aus Wolfsburg lesen:

Täglich wissen, was in Wolfsburg passiert: Hier kostenlos für den täglichen Wolfsburg-Newsletter anmelden!