Fallersleben. Nach dem Bürgerfrühstück und dem Tanz im Zelt soll es auf dem Schützenfest in Fallersleben auch am Sonntag rund gehen. Das ist geplant.

Seit Donnerstag ist Volks- und Schützenfest in Fallersleben. Der Festwirt und die Schausteller hatten schon an den ersten Tagen alle Hände voll zu tun auf der Traditionsveranstaltung, die seit 420 Jahren gefeiert wird. Hier gibt es alle wichtigen Infos zum Fallersleber Schützenfest.

Gefeiert wird von Donnerstag bis Sonntag, 15. bis 18. Juni. Offizielle Eröffnung war am Donnerstag mit dem Fahnenhissen am Schloss, danach stieg der Eröffnungsabend im Festzelt. Nach 15 Jahren ist die Veranstaltung aus der Altstadt zurückgekehrt zum Schützenplatz auf dem Windmühlenberg, wo die weiteren Programmpunkte stattfinden.

Das gesamte Volks- und Schützenfest in Fallersleben ist nach 15 Jahren vom Schlosspark in der Altstadt wieder zum Schützenplatz auf dem Windmühlenberg verlegt worden.
Das gesamte Volks- und Schützenfest in Fallersleben ist nach 15 Jahren vom Schlosspark in der Altstadt wieder zum Schützenplatz auf dem Windmühlenberg verlegt worden. © Darius Simka/regios24 (Archiv)

Welche Fahrgeschäfte und Buden gibt’s, wann öffnet der Festplatz?

Es sind ein Musik-Express, ein Autoscooter, ein Kettenkarussell, zwei Kinderkarussells und ein Bungee-Jumping aufgebaut. An den Buden sind Ballwerfen, Schießen, Fisch, Pizza, Bratwurst, Crêpes, Slush-Ice und Getränke im Angebot. Am Donnerstag war ab 18 Uhr geöffnet, an den anderen Tagen geht es um 14 Uhr los.

Für welche Veranstaltungen brauche ich Eintrittskarten?

Für Eröffnungsabend, kleines und großes Frühstück werden Tickets benötigt. Restkarten gibt es, soweit noch vorhanden, an den Tageskassen.

Die Schausteller-Familie Bomberka ist mit dem Musik-Express erstmals zu Gast auf dem Volks- und Schützenfest in Fallersleben.
Die Schausteller-Familie Bomberka ist mit dem Musik-Express erstmals zu Gast auf dem Volks- und Schützenfest in Fallersleben. © Darius Simka/regios24

Und welche Veranstaltungen im Festzelt sind kostenlos?

Am Freitag fanden im Zelt das Kinderfest und die Königsproklamation statt. Volles Haus herrschte am Samstag beim großen Bürgerfrühstück. Um 15 Uhr startete der Seniorennachmittag. Zwischen Hofekamphaus und Festzelt verkehrte ein Shuttleservice. Ab 20 Uhr war „Tanz auf dem Festzelt“, ausgerichtet von Festwirt Walter Stendel. Am Sonntag laufen der ökumenische Festgottesdienst und nach dem großen Festumzug Auftritte der Musikzüge.

Welche Veranstaltungen gibt es speziell für Kinder?

Viele Jahre wurde das Kinderfest am Samstag gefeiert, einen Kinderumzug gab’s letztmalig 2016. Nun wurde das Kinderprogramm zurückverlegt auf den Freitag – und es gab nach langer Pause wieder einen Umzug für den Nachwuchs. Am Freitag startete der Kinderumzug vom Denkmalplatz zum Festplatz. Dort richteten VfB Fallersleben, Aktivspielplatz und Freiwillige Feuerwehr ab 15.30 Uhr das Kinderfest aus.

2016 gab es zuletzt einen Kinderumzug zum Volks- und Schützenfest in Fallersleben. Nach vielen Jahren Pause fand nun erstmals wieder ein Kinderumzug aus der Altstadt zum Festplatz statt.
2016 gab es zuletzt einen Kinderumzug zum Volks- und Schützenfest in Fallersleben. Nach vielen Jahren Pause fand nun erstmals wieder ein Kinderumzug aus der Altstadt zum Festplatz statt. © regios24 (Archiv) | Helge Landmann

Welche Umzüge gibt es, und wie sind die Routen?

Der Kinderumzug startete am Freitag um 14.30 Uhr und nahm die Route: Denkmalplatz, Marktstraße, Gröpertor, Hinterm Hagen, Herzogin-Clara-Straße, Schützenplatz. Der große Festumzug beginnt am Sonntag um 13.30 Uhr und bewegt sich auf dieser Strecke: Denkmalplatz, Westerstraße, Gifhorner Straße, Viehtrift, Am Neuen Tor, Bahnhofstraße, Marktstraße, Gröpertor, Hinterm Hagen, Erich-Netzeband-Straße, Friedrich-Mumme-Straße, Am Alten Gut, Berliner Straße, Dresdener Straße, Herzogin-Clara-Straße, Schützenplatz.

Lesen Sie hier weitere Nachrichten aus Wolfsburg:

Wie sieht das Schützenfest-Programm am Sonntag aus?

Sonntag

10 Uhr: Ökumenischer Festgottesdienst, Festzelt
13.30 Uhr: Großer Festumzug, Start Denkmalplatz
14 Uhr: Jahrmarkt für alle, Festplatz
15 Uhr: Musikdarbietungen der Musikzüge und Kapellen nach dem großen Festumzug, Festzelt, Eintritt frei

Ihr Newsletter für Wolfsburg & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Organisatoren haben wieder einen Flyer herausgegeben, außerdem sind die einzelnen Programmpunkte in den Fallersleber Online-Terminkalendern gelistet. Weitere Informationen sind zu finden unter www.fallersleben.de, www.unserfallersleben.de, auf Facebook und auf Instagram.

Mehr wichtige Nachrichten aus Wolfsburg lesen:

Täglich wissen, was in Wolfsburg passiert: Hier kostenlos für den täglichen Wolfsburg-Newsletter anmelden!