Fallersleben. 420 Jahre Volks- und Schützenfest: Der Auftakt ist gelungen. 300 Kinder sind im Umzug dabei. Später wird das Geheimnis um die neue Majestät gelüftet.

Auweia: Ausgerechnet zum Start des Kindernachmittags am Freitag regnete es über Fallersleben. Davon ließen sich Teilnehmer und Schaulustige des Kinderumzugs aber nicht abschrecken: Mit schätzungsweise 300 Jungen und Mädchen samt Begleitern von Vereinen, Kindertagesstätten und Grundschule marschierte der bunte Lindwurm vom Denkmalplatz zum Schützenplatz. Dort erwartete alle ein echter Hingucker.

Ihr Newsletter für Wolfsburg & Region

Kostenlosen Newsletter bestellen und täglich das Neueste aus der Region im Postfach lesen.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Freiwillige Feuerwehr Fallersleben hatte auf dem Festplatz nämlich ein Feuerwehrfahrzeug postiert, das schnell dicht umlagert war. Auch Damian (3) zog das knallorange Fahrzeug magisch an. Er war kurz zuvor mit seiner Mutter Janine, Vater Christian Höllrigl-Rosta und Schwester Finja (10 Monate) in der Karre im Kinderumzug dabei.

Gut beschirmt zogen die Familien im Schützenfest-Kinderumzug durch Fallersleben.
Gut beschirmt zogen die Familien im Schützenfest-Kinderumzug durch Fallersleben. © Darius Simka/regios24

Kinderfest-Premiere für viele Familien in Fallersleben

„Wir sind mit dem DRK-Kindergarten Fallersleben-Ost das erste mal im Kinderumzug mitgelaufen, der war echt schön“, freute sich Mama Janine aus Fallersleben. Jedes Kind habe einen Gutschein für ein Fahrgeschäft bekommen. Doch Damian war noch unschlüssig, wo er am liebsten mitfahren wollte.

Im Festzelt mit der Terrasse, die locker 30 Sitzplätze bietet, hatten der VfB Fallersleben und der Aktivspielplatz Fallersleben-Ost – zusammen mit der Jugendfeuerwehr Ausrichter des Kinderfests – Spielstationen aufgebaut. Charline Schrader schaute zu, wie sich ihre Töchter Lea und Enni bei Monika Kramer vom Abbi-Elternverein im Erbsenklopfen versuchten. „Wir sind auch schon früher beim Kindernachmittag dabeigewesen“, erzählte die Fallersleberin. Aus Mörse war Holger Janssen mit Sohn Max gekommen. Sie waren in der Gruppe der VfB-Bewegungskita im Umzug dabei.

Das sind die schönsten Bilder vom Kinderfest in Fallersleben

420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz.
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz. © Darius Simka/regios24
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz.
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz. © Darius Simka/regios24
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz.
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz. © Darius Simka/regios24
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz.
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz. © Darius Simka/regios24
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz.
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz. © Darius Simka/regios24
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz. Max, Enni und Lea (von rechts) probierten bei Monika Kramer das Erbsenklopfen. Die Mutter der Mädchen, Charline Schrader, schaute zu.
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz. Max, Enni und Lea (von rechts) probierten bei Monika Kramer das Erbsenklopfen. Die Mutter der Mädchen, Charline Schrader, schaute zu. © Darius Simka/regios24
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz.
420 Jahre Volks- und Schützenfest in Fallersleben: Am Freitag war Kindernachmittag mit Kinderumzug und Kinderfest auf dem Schützenplatz. © Darius Simka/regios24
1/7

Sprecher der AG Schützenfest freut sich über gelungenen Fest-Auftakt

Schon am frühen Nachmittag war auf dem Festplatz ordentlich was los. Entsprechend zufrieden war Jörg Moser, Sprecher der Arbeitsgruppe Schützenfest, mit der Wiederbelebung des Kinderfests. „So viele Kinder habe ich schon lange nicht mehr gesehen zum Kinderfest“, freute er sich. „Der Freitag ist bisher ein voller Erfolg.“ Morgens kamen etwa 120 Besucher zum kleinen Frühstück im Zelt. Und zum Eröffnungsabend am Donnerstag waren es nach Veranstalterangaben zirka 150 Gäste, die zur Musik der Big Band Tappenbeck ausgelassen feierten.

Für den Freitagabend stand dann die Königsproklamation an.

Lesen Sie hier weitere Nachrichten aus Wolfsburg:

Das Festprogramm am Wochenende

Samstag

10 Uhr: großes Bürgerfrühstück, Festzelt
14 Uhr: Jahrmarkt für alle, Festplatz
15 Uhr: Seniorennachmittag, Festzelt, Eintritt frei, Shuttleservice ab Hofekamphaus und zurück
20 Uhr: Tanz auf dem Festzelt, Eintritt frei

Sonntag

10 Uhr: ökumenischer Festgottesdienst, Festzelt
13.30 Uhr: großer Festumzug, Start Denkmalplatz
14 Uhr: Jahrmarkt für alle, Festplatz
15 Uhr: Musikdarbietungen der Musikzüge und Kapellen nach dem großen Festumzug, Festzelt, Eintritt frei

Mehr wichtige Nachrichten aus Wolfsburg lesen:

Täglich wissen, was in Wolfsburg passiert: Hier kostenlos für den täglichen Wolfsburg-Newsletter anmelden!