Braunschweig. In der Kleinfeld-Liga von Mats Hummels und Lukas Podolski spielte nun Patrick Schönfeld, der für Eintracht in der Relegation spielte.

Beim Namen Patrick Schönfeld klingelt doch etwas. Zwischen 2015 und 2018 spielte der heute 34-Jährige für Eintracht Braunschweig in der 2. Fußball-Bundesliga unter Trainer Torsten Lieberknecht. In 50 Spielen gelangen ihm vier Vorlagen und ein Tor. Außerdem zog er mit den Braunschweigern in die Relegation zur Bundesliga ein. Seine Profikarriere hat Schönfeld bereits beendet. Doch nun tauchte er in der neu gegründeten Baller League auf.

Für das Team Beton Berlin lief er beim 3:3 gegen Calcio Berlin auf und gab zu drei Toren die Vorlagen – teils sehenswert per Hackentrick. Zu Beton Berlin gehören auch die bekannten Teamchefs Felix Lobrecht (Comedian) und Kontra K (Rapper).

Podolski und Hummels gründeten die Baller League

Die Baller-League ist eine Kleinfeld-Liga, die von den deutschen Nationalspielern Mats Hummels und Lukas Podolski ins Leben gerufen wurde. Sie ist angelehnt an die Kings-League des spanischen Superstars Gerard Piqué. Auf Kunstrasen in einer Halle spielen Ex-Profis, Streamer, Amateur-Kicker und Youtube-Stars gegeneinander. Es gibt immer wieder verrückte Spielregeln, die den Ausgang der Partien beeinflussen. Mal spielen die Teams plötzlich nur noch Drei-gegen-Drei, mal wird ein Penalty-Schießen eingestreut. Es wirkt beinahe willkürlich, doch es geht vor allem um die Unterhaltung.

Schönfeld empfiehlt sich für weitere Auftritte in Baller League

Über den Streaming-Dienst Twitch kann man die Spiele sehen. Gespielt wird sechs gegen sechs, zweimal 15 Minuten pro Spiel. Zwölf Mannschaften sind am dabei. Manager und Managerinnen der Teams sind Prominente – etwa Kevin-Prince Boateng, Max Kruse, Christoph Kramer, Jule Brand oder Selina Cerci.

Elf Spieltage stehen in der Motorworld Köln an. Am 23. März steigt das Final Four. Und Schönfeld, der ehemalige Spieler von Eintracht Braunschweig, hat sich mit seinem Debüt sicher für weitere Auftritte in der Baller-League empfohlen.

Mehr wichtige Nachrichten zu Eintracht Braunschweig lesen:

Täglich wissen, was bei Eintracht Braunschweig passiert: