Konkurrenzkampf auf Augenhöhe

Braunschweig.  Steffen Nkansah, Robin Ziegele und Robin Becker buhlen um zwei Plätze in Eintrachts Innenverteidigung.

Steffen Nkansah (rechts) hofft am Samstag auf einen Startelfplatz bei Eintracht.

Steffen Nkansah (rechts) hofft am Samstag auf einen Startelfplatz bei Eintracht.

Foto: EIBNER/Alexander Neisvia / imago

Für einen Einsatz am vergangenen Sonntag in Kaiserslautern hatte es nicht gereicht, wirklich schlimm scheint die Schleimbeutelentzündung allerdings nicht gewesen zu sein, an der Robin Becker zuletzt laborierte. Der Innenverteidiger konnte am Mittwoch immerhin schon wieder mit seinen Teamkollegen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: