Zukunft Bilden

Bank-Azubis bauen Tausch-Regal und engagieren sich sozial

| Lesedauer: 3 Minuten
Lisa Dornheim (von links), Jana Mosenheuer, Rümeysa Hayla, Elma Musinoviz und  Melissa Schrader haben ihre Zeit für den guten Zweck verschenkt und sich für einen Tag bei der Lebenshilfe in Braunschweig engagiert. 

Lisa Dornheim (von links), Jana Mosenheuer, Rümeysa Hayla, Elma Musinoviz und Melissa Schrader haben ihre Zeit für den guten Zweck verschenkt und sich für einen Tag bei der Lebenshilfe in Braunschweig engagiert. 

Foto: Ida Wittenberg

Braunschweig.  Unter dem Motto „Seid ein Geschenk für die Region“ verschenken Lehrlinge aus dem Projekt „Zukunft Bilden“ ihre Zeit und tun Gutes.

Tauschen und teilen statt neu kaufen – so lässt sich das Prinzip eines Tausch-Regals beschreiben. Doch es ist noch viel mehr: Es ist ein Ort der Begegnung und der Solidarität. Ein Ort, den nun die drei Auszubildenden der Braunschweigischen Landessparkasse (BLSK) Lisa Dornheim, Rümeysa Hayla und Jana Mosenheuer geschaffen haben. Für einen Tag haben die drei jungen Erwachsenen im Rahmen des Projekts „Seid ein Geschenk für die Region“ den Büroalltag gegen Akkuschrauber und Pinsel getauscht und ihre Zeit an die Lebenshilfe Braunschweig verschenkt. Ein Projekt, das im Rahmen der Aktion „Zukunft Bilden“ und in Kooperation mit der Bürgerstiftung Braunschweig stattfindet.

Arbeitseinsatz für den guten Zweck

„Seid ein Geschenk für die Region“ ist dabei nur eine von vielen Aktionen, an der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts teilnehmen können. In dem Projekt unserer Zeitung, das mit vielen Partnerunternehmen in der Region ins Leben gerufen wurde, sind aktuell über 100 Auszubildende aus 16 Unternehmen aktiv. Sie lesen ein Jahr lang die Zeitung, nehmen an Vorträgen und Seminaren teil und lernen eine Menge über Medien und wie sie funktionieren.

Ein Regal als Ort der Begegnung

Bei der Lebenshilfe Braunschweig empfing Abteilungsleiter Stefan Röther die Azubis mit offenen Armen und hatte auch direkt Unterstützung dabei: Zwei Auszubildende zur Heilerziehungspflegerin, Melissa Schrader und Elma Musinoviz, packten ebenfalls mit an. „Das Regal soll für uns mehr als nur ein Tausch-Regal sein. Es wäre toll, wenn täglich viele Menschen bei uns vorbeikommen, das Regal besuchen und in unseren Garten kommen“, sagte Röther.

BLSK stiftet die Materialien für das Regal

Nachdem das Material, ebenfalls eine Spende der BLSK, besorgt war, wurde geschraubt und gesägt bis das Grundgerüst stand. Doch damit nicht genug: Die Azubis verschönerten das Regal zu einem echten Hingucker und besprühten es in vielen verschiedenen Farben.

Arbeitseinsatz für mehr Zusammenhalt

„Das wir uns für den guten Zweck engagieren können, ist toll und wir können so auch etwas an die Region zurückgeben. Das ist nicht nur ein schönes Gefühl, sondern auch ein Anliegen der BLSK“, betonte Auszubildende Jana Mosenhauer. Und auch Lisa Dornheim stimmte zu: „Es macht richtig Spaß, mal etwas handwerkliches zu machen und wir sammeln als Team auch ganz neue Erfahrungen.“ Alle drei Auszubildenden hoffen nun, dass sich der Arbeitseinsatz gelohnt hat, das Regal künftig gut angenommen und zu seinem Ort der Begegnung in der Ludwigstraße in Braunschweig wird.

Mehr zum Thema Zukunft Bilden

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder