„Die NPD erledigt sich von selbst“

Wolfenbüttel  Bei der Freiwilligen-Agentur Wolfenbüttel arbeitet Andreas Molau. Er war Kandidat der NPD. Mit uns spricht er über seinen Ausstieg aus der Szene.

Polizisten vor einigen Tagen vor einer Gaststätte in Weinheim, in der die rechtsextreme NPD ihren Bundesparteitag begonnen hat.

Polizisten vor einigen Tagen vor einer Gaststätte in Weinheim, in der die rechtsextreme NPD ihren Bundesparteitag begonnen hat.

Foto: Rene Priebe/dpa

Der ehemalige NPD-Funktionär Andreas Molau rät von einem NPD-Verbotsverfahren ab: „Die Partei erledigt sich von selbst“, sagte der Wolfenbütteler gestern. Und: „Man kann eine Partei verbieten, aber die Menschen nicht.“Heute stimmt der Bundestag darüber ab, ob er einen eigenen NPD-Verbotsantrag...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: