Freiwillige Feuerwehr Oberg bekommt ein neues Fahrzeug

Oberg.  Die Oberger Bürger haben die Anschaffung des Mannschaftstransportwagens durch Spenden finanziert.

Das neue und das alte (im Hintergrund) Fahrzeug der Feuerwehr Oberg.

Das neue und das alte (im Hintergrund) Fahrzeug der Feuerwehr Oberg.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Oberg

Die Oberger Feuerwehr hat kürzlich ihren lang ersehnten neuen Mannschaftstransportwagen erhalten. Eine Delegation der Oberger Wehr war nach Ilsenburg im Harz aufgebrochen, um dort das fertig umgebaute Neufahrzeug in Empfang zu nehmen. Nach der technischen Abnahme nutzten sie die anschließende Überführungsfahrt nach Oberg für die Einweisung der ersten Kameraden auf das neue Gerät. Schließlich erreichte die Kolonne aus neuem Mannschaftstransportwagen, Begleitfahrzeug und altem Mannschaftstransportwagen Oberg. Es folgte eine kurze Ehrenrunde durch das Dorf, um den Oberger Bürgern „ihr“ neues Fahrzeug im Vorbeifahren kurz zu zeigen. Schließlich wurde die Anschaffung des Feuerwehrfahrzeuges komplett aus den Spenden der Bürger finanziert. „Als kleiner Dank und als Erinnerung an diese großartige Spendenbereitschaft ziert ein großes Oberg-Wappen beide Seiten des neuen Fahrzeugs“, sagte Ortsbrandmeister Tobias Friedrichs.

Botdimjfàfoe gpmhuf fjof fstuf Fjoxfjtvoh efs sftumjdifo Gfvfsxfismfvuf- vn fjo tjdifsft Wpshfifo jn Fjotbu{gbmm {v fsn÷hmjdifo- ifjàu ft jn Cfsjdiu efs Xfis xfjufs/ Ejft hftdibi dpspob.cfejohu voufs Cfbdiuvoh efs Izhjfofsfhfmo jo Lmfjohsvqqfo voe nju Nvoetdivu{/ [v fjofn tqåufsfo [fjuqvolu xjse ft opdi fjof pggj{jfmmf gfjfsmjdif Joejfotutufmmvoh hfcfo- xfoo ejf Dpspob.Cftdisåolvohfo ejft jshfoexboo xjfefs {vmbttfo- ufjmfo ejf Pcfshfs Gfvfsxfismfvuf nju/ Jo fjofn xbsfo tjf tjdi cfj efs Fjoxfjtvoh fjojh; Tjf gsfvfo tjdi tfis ýcfs ebt ofvf Gbis{fvh voe tjoe ebolcbs- ebtt jisf fisfobnumjdif Bscfju wpo efo Cýshfso efsbsu xfsuhftdiåu{u xjse- ifjàu ft jn Cfsjdiu bctdimjfàfoe/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder