Blaulicht

Blitzeis im Kreis Peine: Pkw überschlägt sich

Nachdem sich auf der Straße Blitzeis gebildet hatte, kam im Kreis Peine ein Fahrer von der Straße ab und überschlug sich. 

Nachdem sich auf der Straße Blitzeis gebildet hatte, kam im Kreis Peine ein Fahrer von der Straße ab und überschlug sich. 

Foto: Phil-Kevin Lux-Hilleberecht

Vechelde.  Im Landkreis Peine kam ein Fahrer mit seinem Pkw von der Straße ab und überschlug sich. Unfallursache war Blitzeis.

Infolge des plötzlich aufkommenden Blitzeises überschlug sich am späten Donnerstagabend ein Pkw auf der Landesstraße 475 bei Vechelde. Gegen 21 Uhr wurde die Feuerwehr zu dem Verkehrsunfall alarmiert, informieren die Einsatzkräfte vor Ort.

Wie Michael Hanne, Einsatzleiter der Feuerwehr Vechelde/Wahle, erklärt, war der 41-jährige Fahrer eines VW Polos wegen des Blitzeises aus Fahrtrichtung Vechelde kurz nach der Brücke in der dortigen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich anschließend mehrfach. Ersthelfer, so Hanne, darunter auch ein zufällig vorbeifahrender Arzt aus dem Landkreis Peine, betreuten den Verletzten, bis die Rettungskräfte vor Ort waren und den Fahrer in eine Klinik brachten.

Lesen Sie mehr Polizeinachrichten aus der Region Braunschweig-Wolfsburg:

Blitzeis sorgte für Probleme

Als Unfallursache lässt sich die Witterung schnell erschließen, denn auch für die Rettungskräfte vor Ort schlug bei -0,5 Außentemperatur das Blitzeis zu. Der Landkreis sei auch schon informiert, fügte die Polizei vor Ort hinzu.

Das erheblich beschädigte Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppdienst entfernte das Auto vom Unfallort. Nach zirka einer Stunde gaben die Einsatzkräfte die vollgesperrte L475 wieder frei.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de