Polizei Peine

Freischießen: Dieb stiehlt in Peine Geldbörse von Feierndem

Beim Freischießen in Peine ist es am Samstag zu einem Diebstahl einer Geldbörse gekommen (Symbolfoto).

Beim Freischießen in Peine ist es am Samstag zu einem Diebstahl einer Geldbörse gekommen (Symbolfoto).

Foto: Arne Dedert / dpa

Peine.  In dem Portemonnaie befanden sich neben Geld auch Dokumente und eine Bankkarte. So warnt die Polizei die Besucher des Freischießens.

Beim Peiner Freischießen ist es in der Nacht zu Samstag zu einem Diebstahl gekommen. Wie die Polizei mitteilt, stahl ein Unbekannter in einem Festzelt die Geldbörse eines Besuchers. Dieser bemerkte den Diebstahl zunächst nicht. In dem Portemonnaie haben sich neben Bargeld, diverse Dokumente und eine Bankkarte befunden.

Die Polizei Peine nimmt diese Tat zum Anlass und möchte alle Besucher zum Beginn des Freischießens sensibilisieren: Lassen Sie ihre persönlichen Gegenstände wie Geldbörsen und Mobiltelefone nicht unbeaufsichtigt liegen und verstauen diese so, dass ein Diebstahl möglichst erschwert wird.

Lesen sie weitere Polizeinachrichten:

Weil er unter Drogen stand – Polizei stoppt Autofahrer in Peine

Bei einer Kontrolle in der Braunschweiger Straße in Peine hat die Polizei am Freitagabend einen 20-Jährigen gestoppt. Wie die Beamten schreiben, vernahmen sie während einer Kontrolle starken Cannabisgeruch aus dem Inneren des Fahrzeugs. Bei der daraufhin erfolgten Durchsuchung fanden sie eine geringe Menge Marihuana und beschlagnahmt es. Ferner stellten die Beamten beim Autofahrer Hinweise auf einen Drogeneinfluss fest.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder